Logo

Weihnachten einmal ganz anders

Radio
Life Channel
(c) 123rf
21.12.2017
Mit einem tibetischen Ehemann und mit einem Baby
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Thema: Weihnachten
Tags
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Während für die einen Weihnachten in gewohnten Bahnen läuft, kann das Fest für andere plötzlich etwas Spezielles bedeuten. So haben es jedenfalls zwei Frauen erfahren.

Julia Zhou hat einen tibetischen Mann, die beiden leben in der Schweiz. Ihr Ehemann erlebt die ganze Advents- und Weihnachtszeit mit und lernt sie gleichzeitig kennen. Guetzli backen, Adventskalender peu à peu öffnen oder Weihnachtsmärkte sind für ihn neu.

Karin Burgherr wird dieses Jahr zum ersten Mal mit Baby feiern. Ihr Kleines hat ihre Sicht auf Weihnachten verändert, wie sie uns erzählt.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Zero Lepra | Medium Rectangle
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Ab 14. Mai | Mobile Rectangle
Herz zum Beruf | Mobile Rectangle
Anzeige
Herz zum Beruf | Half Page
Anzeige
TDS Aarau | Schnuppertage/Kurse | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Und wenn Weihnachten abgeschafft würde?

Das wollten wir von PassantInnen bei einer Strassenumfrage wissen.

Kompass: Weihnachten mal anders

Der Stress und das Seufzen beginnen schon in der Vorweihnachtszeit.
Mehr «Weihnachten»
Für diese Rolle hat sie sich mit der Mutter von Jesus auseinandergesetzt.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten