Logo

Skandal! Hohe Prämie für Verräter

Radio
Life Channel
30.03.2013
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Serie: Osterbericht
Thema: Ostern
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Die Ältesten und Hohepriester haben nach einer Lösung gesucht, wie sie Jesus aus dem Weg schaffen können. Die ist nun zu ihnen gekommen, und zwar in Form von Judas Ischariaot, einer der Jünger von Jesus. Für 30 Silberstücke liefert er Jesus an die Soldaten aus. Unglaublich: Das Opfer kennt den Verräter, unternimmt aber nichts dagegen!

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Ihr Partner für jeden Event | Mobile Rectangle
Zero Lepra | Medium Rectangle
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Ab 14. Mai | Mobile Rectangle
Vertiefende Beiträge

Hohe Prämie für Verräter

Jesus weiss zwar, wer der Verräter ist – unternimmt aber nichts dagegen.

Gotteslästerung

Jesus bestätigt, dass er sich als Gottes Sohn sieht.
Mehr «Ostern»
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten