Logo

Ostern: Die Auferstehung und was danach geschah

Radio
Life Channel
Kirchendecke in Augusta, Georgia, USA: Taube als Symbol des Heiligen Geistes | (c) Joshua Eckstein/Unsplash
01.04.2021
Die Trauer des Karfreitags wurde schlussendlich in Freude verwandelt.
 

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 
Dossier Ostern

Nach der Kreuzigung an Karfreitag wurde Jesus an Ostern von den Toten auferweckt. Nach seiner Auferstehung zeigte er sich seinen Jüngern wieder. Er sagte ihnen, dass er sie nun verlassen, aber später der Heilige Geist auf sie kommen würde. Er gab ihnen die Anweisung, in Jerusalem zu bleiben, bis es so weit wäre.

Das Kommen des Heiligen Geistes war ein sicht- und hörbar aussergewöhnliches Ereignis. Die Trauer des Karfreitags wurde an Pfingsten in Freude, Kraft und Zuversicht verwandelt, erzählt der reformierte Pfarrer Peter Schulthess.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Stricker Service | Mobile Rectangle
Weiterbildung | Mobile Rectangle
Jurabelle | Creux du Van | Mobile Rectangle
Jurabelle | E-Bike | Mobile Rectangle
Reusser | Auto | Mobile Rectangle
Aktion Weihnachtspäckli | Mobile Rectangle
Music Loft | Asendorf | After | Mobile Rectangle
Latin Link | Abenteuer | Medium Rectangle
Redaktion empfiehlt
Anzeige
Aktion Weihnachtspäckli | Half Page
Anzeige
Netzwerk | Life On Stage HS21 | Leaderboard
Mehr zum Thema

Ostern: Die Kreuzigung

Dieses Ereignis wird am Karfreitag gefeiert.

Ostern: Verrat und Volksabstimmung

Jesus wurde verraten und musste sich vor zwei Gerichten verantworten.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch