Logo

Sela – die Stille zwischen den Tönen

Radio
Life Channel
Neblige Stille | (c) Amy Tran/Unsplash
29.06.2020
Erst durch die Stille kommen die Töne vor und nach ihr richtig zur Geltung.
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Format: us em Läbe
Thema: us em Läbe
Tags
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

«Sela» ist ein althebräisches Wort im Alten Testament, welches zum grössten Teil in den Psalmen vorkommt. Dort wird es als Ausdruck für eine Pause verwendet, als ein stiller Moment zwischen den Worten.

Die Stille zwischen den Tönen ist genauso wichtig wie die Töne selbst. Erst durch die Stille kommen die Töne vor und nach ihr richtig zur Geltung.

Wie wir mit Zwischenzeiten umgehen, ist eine Frage der Einstellung. Wir können die Stille in Pausen und Ruhezeiten so nutzen, dass sie das Vorher und Nachher erst richtig zur Geltung bringen. – Von Reto Nägelin

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Zero Lepra | Medium Rectangle
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Herz zum Beruf | Mobile Rectangle
Südirland | Mobile Rectangle
Sardinien | Mobile Rectangle
Zypern | Mobile Rectangle
Chalkidiki | Mobile Rectangle
Cornwall | Mobile Rectangle
Ostsee | Mobile Rectangle
Anzeige
Gartenplanung | half page
Anzeige
TDS Aarau | Schnuppertage/Kurse | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Wie ein «Haus der Stille» die Corona-Pandemie erlebt

Einzelgäste kommen mit einem verstärkten Wunsch nach Gemeinschaft und Begleitung.

Stille zum Mitnehmen

Die katholische Kirche St. Gallen bietet beim Projekt «Stille to go» Entschleunigung und kurze Auszeiten an.

Die beste Botschaft in acht Tönen

Weihnachten kann ganz kurz zusammengefasst werden – mit Musik.
Mehr «us em Läbe»
Manchmal muss man die Perspektive wechseln.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten