Logo

Gott schreit nicht

Radio
Life Channel
Gott muss nicht schreien, um gehört zu werden. | (c) Patrick Fore/Unsplash
19.02.2021
Weil er uns ganz nah bei sich haben möchte.
 

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

In der Bibel begegnet Gott dem Prophet Elia nicht in einem lauten Sturm, sondern in einem leisen Säuseln. In einem leisen Hauch hört er Gottes Stimme. Mir geht es im Alltag oft so, dass meine Umstände und Aufgaben ziemlich laut sind. Ich möchte noch mehr lernen, auf das Leise, Unscheinbare zu hören.

Lassen wir uns nicht von unseren lauten Umständen leiten, sondern von Gottes leiser Stimme. Er schreit nicht. Nicht weil er es nicht kann – sondern weil er uns ganz nah bei sich haben möchte. – Von Michael Dufner

Anstupser und Inputs zu Glaubens- und Lebensfragen

Unser Autoren-Team sind Frauen und Männer, die sich mit Fragen des Lebens auseinandersetzen und den christlichen Glauben thematisieren. Mehr zum Autoren-Team, Hintergrundinformationen und ihre Beweggründe finden Sie hier:

Unsere Life Channel «us em Läbe»-Autor/innen

Autoren-Team | (c) Glenn Carstens Peters on unsplash

Autoren-Team | (c) Glenn Carstens Peters on unsplash

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
HUWA | Frühling | Mobile Rectangle
CO2 Gesetz | Medium Rectangle
Anzeige
HUWA | Frühling | Half Page
Anzeige
TDS Aarau | Schnuppertage/Kurse | Leaderboard
Vertiefende Beiträge
Mehr «us em Läbe»
Beten heisst nicht, dass wir Gott unsere Verantwortung abschieben können.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten