Logo

Gedankenstrich: Glaube sieht mehr

Radio
Life Channel
26.05.2014
Wenn wir die Welt um uns herum bewusst mit allen fünf Sinnen wahrnehmen, wird der Alltag reicher. Wir begegnen den Spuren von Gottes Macht und Liebe. Darüber hinaus können wir auch direkt mit ihm in Kontakt treten.
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Thema: us em Läbe
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Wenn wir die Welt um uns herum bewusst mit allen fünf Sinnen wahrnehmen, wird der Alltag reicher. Wir begegnen den Spuren von Gottes Macht und Liebe. Darüber hinaus können wir auch direkt mit ihm in Kontakt treten. – Von Anja Suter

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Zero Lepra | Medium Rectangle
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Versicherung | Mobile Rectangle
Ferien am Meer | Mobile Rectangle
Back to School | Mobile Rectangle
Anzeige
10% Ihres Gartenauftrages | half page
Anzeige
Gesund | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Gedankenstrich: Vertrauen unter Wasser

Ich habe einfach auf dich gewartet, Papa. Was uns ein kleiner Junge über das Vertrauen lehren kann.

Gedankenstrich: Warten und Hoffen

Im Leben gibt es immer wieder Wartezeiten. Im Alltag und auch wenn es um Lebensträume geht. Es gibt eine Hoffnung, die durch das Warten trägt.
Mehr «us em Läbe»
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten