Logo

Das fast vergessene Drama der 80 Millionen Flüchtlinge

Radio
Life Channel
In einem Flüchtlingslager in Griechenland | (c) Julie Ricard/Unsplash
04.09.2020
Darf uns das Flüchtlingsdrama wegen der Corona-Pandemie egal sein?
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Format: us em Läbe
Thema: us em Läbe
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Die Nachricht, dass fast 80 Millionen Menschen weltweit auf der Flucht sind, fand in den Medien kaum Beachtung. Die westlichen Länder und damit auch die Schweiz sind wegen der Corona-Pandemie und deren wirtschaftlichen Folgen mit sich selbst und dem Lösen der eigenen Probleme beschäftigt.

Der UN-Flüchtlingskommissar hat die Flüchtlingssituation als äussert dramatisch bezeichnet. Etwa 30 bis 34 Millionen der weltweiten Flüchtlingsmasse sind Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren. Darf uns das Flüchtlingsdrama egal sein? Was würde Jesus wohl dazu sagen? Ich will die Augen vor dieser Katastrophe nicht verschliessen und das tun, was ich tun kann. – Von Christoph Gysel

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Zero Lepra | Medium Rectangle
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Versicherung | Mobile Rectangle
Herbstaktion | Mobile Rectangle
Aktion Weihnachtspäckli | Mobile Rectangle
Kündigungsinitiative | Mobile Rectangle
Vaterschaftsurlaub | Mobile Rectangle
Garage Reusser | Mobile Rectangle
Stricker | Mobile Rectangle
Anzeige
Garage Reusser | Half Page
Anzeige
Gesund | Leaderboard
Mehr «us em Läbe»
Gewissen Menschen wird viel aufgebürdet: Schmerz, Trauer, Verlust.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten