Logo

Ein Buch mit sieben Siegeln und Hände in Unschuld waschen

Radio
Life Channel
(c) Curology/Unsplash
28.04.2021 02.09.2021
Zwei Redewendungen aus der Bibel
 
In diesem Beitrag
Thema: Bibel

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Die Bibel enthält Sprichwörter und Redewendungen, welche auch heute noch in der deutschen Sprache zu finden sind. Zusammen mit dem reformierten Pfarrer Peter Schulthess nehmen wir ein paar von ihnen unter die Lupe.

Die Redewendung «Ein Buch mit sieben Siegeln» stammt aus der Offenbarung, dem letzten Buch der Bibel. Sie bedeutet, dass etwas unverständlich und undurchschaubar ist.

Wenn wir unsere «Hände in Unschuld waschen», weisen wir jegliche Schuld von uns. Der Ausdruck ist in den Psalmen zu finden und kommt sinngemäss im Matthäusevangelium vor (27,24), als sich Pilatus die Hände wäscht und sich im Hinblick auf die Verurteilung von Jesus als unschuldig erklärt.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Latin Link | Abenteuer | Medium Rectangle
TearFund Verfolgung | Mobile Rectangle
Madagaskar | Mobile Rectangle
TearFund Weihnachtsgeschenke | Mobile Rectangle
VCH | Mobile Rectangle
Anzeige
TearFund Geschenke | Half Page
Anzeige
Vlada Kaufleuten | Leaderboard
Mehr zum Thema
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch