Dorf in Papua-Neuguinea

Kampf gegen Hexenverfolgung in Papua-Neuguinea

Schwester Lorena aus Graubünden setzt sich seit Jahrzehnten für Frauen ein.
 
Publiziert: 15.02.2020 17.02.2020

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Seit 1979 lebt Schwester Lorena, die aus Graubünden stammt, in Papua-Neuguinea und setzt sich dort zusammen mit Mitschwestern für die Gleichberechtigung von Frauen und gegen Gewalt ein. Sie kämpft unter anderem auch gegen Hexenverfolgungen, die in den vergangenen Jahren zugenommen haben. Für ihr Engagement wurde sie 2018 mit dem Weimarer Menschenrechtspreis ausgezeichnet.

Im Beitrag erzählt sie von ihrer Tätigkeit und über die Gründe der Hexenverfolgung.

© Online-Redaktion ERF Medien
 
Anzeige
TDS Aarau l Mobile Rectangle
11 Minuten Bibel Podcast l Mobile Rectangle
Keller & Meier Paket 1 l Mobile Rectangle
Agentur C Februar l Mobile Rectangle
Irland Reise | Mobile Rectangle
Soforthilfe Ukraine l Mobile Rectangle
Anzeige
Keller & Meier Paket 1 l Half Page
TDS Aarau l Half Page
Irland Reisen | Half Page
Soforthilfe Ukraine l Half Page
Agentur C Februar l Half Page
Anzeige
Keller & Meier Paket 1 l Half Page
Agentur C Februar l Half Page
Irland Reisen | Half Page
Soforthilfe Ukraine l Half Page
TDS Aarau l Half Page
Anzeige
Irland Reisen | Billboard
Latin Link l Billboard
Soforthilfe Ukraine l Billboard
13. AHV Rente l Billboard
11 Minuten Bibel Podcast l Billboard
Prosperita l Billboard
Schwerpunkt
Logo
Logo
Logo
Logo