Ausschnitt aus dem Filmplakat zu «Die zwei Päpste» | (c) Netflix

Als Benedikt XVI. und Franziskus sich trafen

Zu sehen im Film «Die zwei Päpste»
 
Publiziert: 02.01.2020

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Der Film «Die zwei Päpste» des brasilianischen Regisseurs Fernando Meirelles ist von wahren Begebenheiten inspiriert. 2005 wird Kardinal Joseph Ratzinger als Benedikt XVI. zum Nachfolger von Johannes Paul II. gewählt. Sein wichtigster Konkurrent bei dieser Wahl ist der Argentinier Jorge Mario Bergoglio, der spätere Papst Franziskus.

2012 möchte Kardinal Bergoglio in den Ruhestand treten, was vom Papst nicht akzeptiert wird. Stattdessen wird der Argentinier in den Vatikan eingeladen, wo die beiden tiefschürfende Diskussionen über die katholische Kirche und ihre Vergangenheit führen.

© Online-Redaktion ERF Medien
 
Anzeige
Event AG | Mobile Rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Pushweekend | Mobile Rectangle
Music Loft | Emo Johnson | nachher | Mobile Rectangle
Gesundes Wissen | Mobile Rectangle
Die Redaktion empfiehlt
Anzeige
10% Ihres Gartenauftrages | half page
ERF Medien Erbrecht | Half Page
Music Loft | Emo Johnson | nachher | Half Page
Event AG | Half Page
Gesundes Wissen | Half Page
Pushweekend | Half Page
Anzeige
Pushweekend | Half Page
Event AG | Half Page
10% Ihres Gartenauftrages | half page
Music Loft | Emo Johnson | nachher | Half Page
ERF Medien Erbrecht | Half Page
Gesundes Wissen | Half Page
Anzeige
Event AG | Billboard
ERF Medien Erbrecht | Billboard
StopArmut Konferenz | Billboard
Latin Link | Billboard
Prosperita | Billboard
Schwerpunkt
Logo
Logo
Logo
Logo