Logo

Durchblick ohne Augenlicht

Radio
Life Channel
(c) privat
31.07.2018
Esther Barretta steht immer wieder auf und bleibt innerlich dankbar.
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Format: Kompass
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Kann man auch ohne Augenlicht den Durchblick haben? Das Beispiel von Esther Barretta zeigt: ja. Mit 34 Jahren wird sie blind und 13 Jahre später stirbt ihr Mann an Krebs. Doch sie steht immer wieder auf und bleibt innerlich dankbar: «Andere sehen auf das, was sie nicht haben. Ich freue mich über das, was ich habe und danke Gott dafür.»

In dieser Kompass-Sendung überrascht sie mit ihrer anderen Sichtweise auf das Leben und führt andere Menschen auf neue Entdeckungsreisen durch biblische Texte.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Zero Lepra | Medium Rectangle
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Südirland | Mobile Rectangle
Sardinien | Mobile Rectangle
Zypern | Mobile Rectangle
Chalkidiki | Mobile Rectangle
Cornwall | Mobile Rectangle
Ostsee | Mobile Rectangle
Ferien am Meer | Mobile Rectangle
Organisationsentwicklung | Mobile Rectangle
Anzeige
Ferien am Meer | Half Page
Anzeige
Sardinien | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Durchblick ohne Augenlicht

Esther Barretta steht immer wieder auf und bleibt innerlich dankbar.

Über Berge – ohne Augenlicht sehen

Mit neuen Begrenzungen blindlings klarkommen.
Mehr «Kompass»
Über 1 Million Menschen sind in der Schweiz von Armut betroffen oder bedroht.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten