Logo

Warum es auch Wüstenzeiten braucht

Radio
Life Channel
(c) 123rf
08.12.2018 12.01.2021
Gott geht es primär um die Charakterbildung.
 
In diesem Beitrag
Format: Berufstipp
Thema: Beruf

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Wer zu seiner Berufung gelangen und in sie eintreten will, braucht Geduld. Denn im Leben gibt es auch sogenannte Wüstenzeiten. Berufungscoach Oliver Panier erzählt als Beispiel von einem Mann, der im Baugewerbe arbeitete und beabsichtigte, in der Agogik mit Behinderten tätig zu sein. Doch bis es dann so weit war, dauerte es.

Das Fazit von Panier: Gott hat einen Plan mit uns; ihm geht es jedoch primär um die Charakterbildung.

Berufstipp Experte Oliver Panier

Oliver Panier, Gründer und Managing Partner von People Investor AG: Seine Leidenschaft ist es, Menschen zu unterstützen ihre Berufung zu finden und darin zu wachsen. Das erfüllt ihn seit über 20 Jahren. Im Berufstipp gibt er sein Wissen und seine Erfahrung an Sie weiter. Mehr zu People Investor unter www.people-investor.com

People Investor

People Investor | (c) People Investor

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Latin Link | Abenteuer | Medium Rectangle
TearFund Verfolgung | Mobile Rectangle
Madagaskar | Mobile Rectangle
TearFund Weihnachtsgeschenke | Mobile Rectangle
Anzeige
10% Ihres Gartenauftrages | half page
Anzeige
Vlada Kaufleuten | Leaderboard
Mehr zum Thema

Warum Berufung auch Ausdauer braucht

Mit Durchhaltewillen zu etwas Neuem gelangen

Warum Charakter wichtiger ist als Kompetenz

Der Charakter darf im Beruf nicht zu kurz kommen.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch