Logo

Glauben entdecken

Wie Gott Menschen begegnet. In ihrem Alltag, in ihrem Leben. Geschichten von Menschen, die Impulse für ihre Lebens-, Sinn- und Glaubensfragen finden. Glauben entdecken.

Gott überraschend anders

«Kann ich jemals Gewissheit erlangen, ob Gott existiert?»

«Was würde mich davon überzeugen, dass es Gott tatsächlich gibt?» Professor Siegfried Zimmer beschäftigt sich seit Jahrzehnten intensiv mit solchen Fragen, theologischen Konzepten und der Entstehung von biblischen Texten. Zimmer provoziert, will anregen über den eigenen Tellerrand hinauszudenken und steht auch als Theologe zu seinen offenen Fragen in Bezug auf Gott.

 

Mit der Website worthaus.org engagiert sich Theologe Zimmer an einer kritischen und öffentlichen Diskussion über Gott. Gerne stellt er dort den christlichen Glauben auf den Prüfstand, lässt sämtliche Fragen zu und will sich dabei nicht mit einfachen Antworten zufriedengeben. Der Mitinitiator des Nachteulengottesdienstes in Ludwigsburg will den Menschen eine Chance bieten, sich eine eigene Meinung zu bilden und die positiven Überraschungen des christlichen Glaubens zu entdecken.

Siegfried Zimmer

Welchen Glauben glauben wir?

«Glaube» ist wieder «in»

Immer öfter wird den Promis aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Kunst und Sport die seit Goethe bekannte Gretchenfrage gestellt: «Nun sag, wie hast du’s mit der Religion?» Während Faust noch ausweichend antwortet, gibt es heute kaum noch Ungläubige! Denn es braucht einen Glauben und Halt im Leben!

 

Spirituelle und religiöse Gefühle sind deshalb gefragt. Selbst Atheisten sagen neuerdings, was sie glauben und sogar feiern! «Glaube» und Religion sind wieder Teil des Lebens geworden in einem bunten Glaubenspluralismus: Jeder soll nach seiner Façon selig werden!

Evelyne Binsack: Höhenflüge und Abstürze

Gebete, Meditationen und grosser Respekt gegenüber dem Schöpfer der Erde begleiteten sie bei ihren Expeditionen.

Im Alter von 22 Jahren klettert sie durch die Eiger-Nordwand. Es ist der Anfang diverser abenteuerlicher Grosstaten: Ihre Eispickel krallten sich an den Mount Everest und ihre Beine trugen sie an den Nord- und Südpol. Der Extremsport lehrte sie vieles über uns Menschen, Gott und die Welt. Aber ihre Trips brachten sie auch an die Schwelle zum Tod, beinahe zu einem Burnout am Berg und zu Sturztraumata.

Glauben, was wir nicht sehen

Auch was wir nicht sehen, existiert.

Wir glauben, was wir sehen. Aber auch was wir nicht sehen, existiert – egal ob wir es glauben oder nicht. – Von Reto Nägelin

Warum glauben Sie an den Gott der Bibel?

Ohne ihn ist es unvorstellbar

Christen sagen, dass sie an Jesus Christus, an den Gott in der Bibel glauben. Die Frage ist: Weshalb glauben diese Christen überhaupt? Was bewegt sie, an diesem Glauben festzuhalten? Eine Frau bei einer Strassenumfrage von Life Channel antwortet.

Glaube – nur ein Placebo?

Atheistischer Wissenschaftler fragte sich, wohin er nach dem Tod gehen wird. 

Gutes Abitur, Studium an privater Hochschule und Eliteunis: Dem blitzgescheiten Thomas Kotulla steht eine glänzende Karriere als Investmentbanker bevor. Doch mit 26 Jahren bekommt er eine rätselhafte Krankheit, die schwerwiegende Nierenprobleme auslöst und ihn beinahe in die Magersucht treibt. Die Ärzte finden die Ursache nicht und raten Kotulla, sich mit dem Sterben auseinanderzusetzen. Plötzlich werden für den Atheisten Fragen existenziell wie: Gibt es ein Leben nach dem Tod? Ist ein Glaube an Gott vernünftig? Oder nur ein Mittel, um sich besser zu fühlen?

Thomas Kotulla

Was bringt mir der Glaube an Gott?

Karl Marx (1818–1883) prägte einst den Satz «Religion ist das Opium des Volkes». Der Glaube sei wie eine Droge, welche von den Problemen des Alltags ablenke. Ist Glaube demnach nur etwas für Verzeifelte, Schwache, Hilfsbedürftige?

 

«Mein Glaube gibt mir Orientierung im Leben, ich bin nicht allein und ich habe eine Adresse, um Danke zu sagen.»
Paul Kleiner, reformierter Pfarrer

Der reformierte Pfarrer Paul Kleiner macht eine Kosten-Nutzen-Abwägung, erzählt aus seinem eigenen Leben und führt aus, weshalb die Frage «Was bringt mir der Glaube?» eigentlich die falsche Frage ist.

ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten