Anzeige

Jeanine Wiss – Anerkennung am falschen Ort gesucht

Jeanine Wiss, Studentin angewandte Sprachen

«Das Herz auf dem Foto hat vielen kleine Diamanten in den Auskerbungen. Das versinnbildlicht, dass bei mir, wie bei allen Menschen, die auf irgendeine Art ein gebrochenes Herz haben, Wunden, Stiche und Erfahrungen da sind, die Jesus wieder mit Diamanten füllen will.»

Jeanine wurde in ihrer Kindheit geprägt von zwei Scheidungen ihrer Mutter. Ihr Herz wurde schwer und sie versuchte anfangs, die entstandene Leere durch Beziehungen zu Männern und zu Freunden zu füllen. Auch als Animationstänzerin in Clubs holte sie sich Anerkennung. Doch die anziehenden Blicke der Clubbesucher störten sie zusehends und sie entschied, auszusteigen. Sie beendete auch die Beziehung zu ihrem damaligen Freund.
 
Nach und nach füllte sich ihr Herz wieder mit «wahren Edelsteinen», die sie nur bei Jesus fand. Jetzt kann sie wieder mit einer neuen Perspektive ihren Leidenschaften, dem Tanzen und dem Schreiben, nachgehen.

Weitere "top of my heart" Beiträge

erf-medien.ch

Pascal Item – Mit verschieden langen Beinen am Marathon

Sein linkes Bein war 3,8 cm kürzer.

erf-medien.ch

Timon Schnierl – Ein Velo, eine Gitarre und Gott

Er lässt sich voll und ganz auf den Heiligen Geist ein.

erf-medien.ch

Manuela Wenger – Am Ende siegt das Herz statt der Kopf

Wenn plötzlich alles anders kommt

erf-medien.ch

Debora Müller – muss sich klare Grenzen setzen

Sie kennt und respektiert ihre Grenzen.

erf-medien.ch

Joël Rominger – SRF-Meteorologe auf dem Weg zum Missionspiloten

Joël wollte Pilot werden, doch Gott hatte etwas anderes für ihn bereit.

erf-medien.ch

Jeanine Wiss – Anerkennung am falschen Ort gesucht

Sie glaubte, durch Männer und Anerkennung Heilung im Herzen zu finden.

 1 bis 6 von 53  [ <<  1 2 3 4  >> ]