Anzeige

Debora Müller – muss sich klare Grenzen setzen

Debora Müller, Lehrerin und Mutter

«Ich bin bei uns in der Kirche sehr aktiv, habe gerne Leute und pflege gerne Beziehungen. In allem die Grenze zu sehen, Prioritäten zu setzen und die Balance zu halten finde ich manchmal sehr schwierig. Das gehört zu meinen grössten Herausforderungen.»

Als Mutter zweier Kinder, Lehrerin und aktive Helferin in der Kirchengemeinde gibt es immer mehr als genug zu tun. Für Debora stellt sich deshalb immer wieder die Frage, wie viel Arbeit das Fass zum Überlaufen bringen würde. Bewusst trifft sie heute Entscheidungen, die es ihr auch häufiger ermöglichen, mit ihrer Familie Abenteuer zu erleben. So haben sie sich zum Beispiel vorgenommen, in den nächsten zehn Jahren entlang des Rheins von der Quelle bis zur Mündung zu wandern. Immer wenn sie vom einem Ausflug wieder nach Hause kommen, wartet ihr hart erkämpftes Traumhaus auf sie, dass sie nach all den Hürden fast aufgegeben hätten.

Weitere "top of my heart" Beiträge

erf-medien.ch

Simon Kaldewey – Auch ich habe etwas zu geben

Er schaut gern auf die Talente anderer – und vergisst dabei seine eigenen.

erf-medien.ch

Ludwig Sachs – Medizinstudent besucht Pizza-Academy

Eine lange Trainingspause lässt ihn neue Interessen entdecken.

erf-medien.ch

Andreas Kaufmann – Heimat gesucht und gefunden

Er suchte lange nach seiner wahren Heimat.

erf-medien.ch

Miriam Künzler – Liebt ihre Nächsten und ihren Nachbarn

Sie wünscht sich eine gute Beziehung zu ihren Nachbarn.

erf-medien.ch

Delia Folghera – Begeisterte Fotografin

Delia setzt gern Gottes Schöpfung gekonnt ins Bild.

erf-medien.ch

Thomas Heller – Beinahe-Suizid wegen Mobbing

Wegen Lernschwäche und seinem «Anders-sein» wurde er häufig gemobbt.

 1 bis 6 von 64  [ <<  1 2 3 4  >> ]