Anzeige

Walter Kohl – Wege zum eigenen Leben

Die Kindheit und Jugendzeit des heutigen Unternehmers Walter Kohl wurden geprägt durch die Karriere seines Vaters. Als Sohn des Alt-Bundeskanzlers Helmut Kohl erfuhr er Ausgrenzung und Demütigungen, von Mitschülern wurde er gemobbt und verprügelt. 2001 geriet er nach der CDU-Parteispendenaffäre, dem Freitod seiner Mutter und seiner Scheidung in eine existenzielle Krise. Erst als er sich mit seiner schmerzlichen Vergangenheit als «Sohn vom Kohl» versöhnte, konnte er seine Lebenskrise überwinden.
 
Die Versöhnung mit sich und der eigenen Vergangenheit, mit Menschen, die an der eigenen Lebensgeschichte beteiligt sind und die Versöhnung mit Gott sind die Leitmotive seiner heutigen Tätigkeit als Berater und Buchautor. Sein wichtigster Rat ist: «Sei ehrlich zu Dir selbst. Sieh in den Spiegel, leg alles auf den Tisch und sei offen für neue Antworten. Heraus aus dem alten Opferland. In ein neues Land, mit neuen Chancen und Ressourcen, die Gott vorbereitet hat.»

Mehr zu Walter Kohl
Walter Kohl Lebensgestaltung

Mehr über die "Die 10 Besten" erfahren. Die 10 besten Werte, spricht 10 Gebote, die Türen für ein sinnvolles Leben öffnen


Stimmen zum Nachlass von Helmut Kohl, Vater von Walter Kohl (Spiegel Online, 18.6.2017l

Weitere "Talk verpasst?" Beiträge

erf-medien.ch

Bis zum letzten Atemzug

Ein Familienleben mit dem Tod als ständigem Begleiter

erf-medien.ch

WG aus der Einsamkeit

Ist organisiertes Gemeinschaftsleben ein Wundermittel gegen Einsamkeit?

erf-medien.ch

Mami, lebst du noch?

Wunder, Versöhnung, Familienvereinigung

erf-medien.ch

Wirtschaft ohne Seele?

Manager sind noch viel mehr Gott-Sucher als die normalen Kirchgänger

erf-medien.ch

Unbekanntes Christentum

Für Manfred Lütz ist das Christentum die unbekannteste Religion der Welt.

erf-medien.ch

Lueget vo Bärg und Tal

In den Bergen fühlt sich Wilhelm Zurbrügg eins mit Natur und Schöpfer.

 1 bis 6 von 150  [ <<  1 2 3 4  >> ]