Anzeige

Sommerpicknick mit Sibylle Forrer

Ruedi Josuran picknickt dieses Jahr in der Sommerserie mit drei Persönlichkeiten, die sich mit Talent, Kreativität und Kompetenz einen Namen gemacht haben. In dieser Sendung ist Sibylle Forrer zu Gast, eine junge Pfarrerin, die auch bei schwierigen Themen kein Blatt vor den Mund nimmt.
 
Sibylle Forrer moderiert auf SRF 1 das «Wort zum Sonntag». Für Forrer ist der Job als Pfarrerin der tollste der Welt. Schon als kleines Kind fragt sie sich, wer Gott ist, und mit 15 Jahren steht fest, dass sie Pfarrerin werden will. Sie liebt es, per Facebook oder Twitter zu aktuellen Themen aus christlicher Sicht Stellung zu beziehen, den Glauben an Gott prominent zu machen, kritisch zu diskutieren und vor allem zum Nachdenken anzuregen. Für Forrer ist Kirche mehr als nur der Gottesdienst am Sonntagmorgen und der christliche Glaube keine Privatsache, sondern eine Verantwortung in der Gesellschaft.

Mehr zu Sibylle Forrer
Sibylle Forrer auf Twitter


Weitere "Talk verpasst?" Beiträge

erf-medien.ch

Bis zum letzten Atemzug

Ein Familienleben mit dem Tod als ständigem Begleiter

erf-medien.ch

WG aus der Einsamkeit

Ist organisiertes Gemeinschaftsleben ein Wundermittel gegen Einsamkeit?

erf-medien.ch

Mami, lebst du noch?

Wunder, Versöhnung, Familienvereinigung

erf-medien.ch

Wirtschaft ohne Seele?

Manager sind noch viel mehr Gott-Sucher als die normalen Kirchgänger

erf-medien.ch

Unbekanntes Christentum

Für Manfred Lütz ist das Christentum die unbekannteste Religion der Welt.

erf-medien.ch

Lueget vo Bärg und Tal

In den Bergen fühlt sich Wilhelm Zurbrügg eins mit Natur und Schöpfer.

 1 bis 6 von 150  [ <<  1 2 3 4  >> ]