Anzeige

Trotzdem singe ich

Auch wenn ihr Lebensrhythmus aus dem Takt fällt oder die Herzensmelodie in Moll erklingt – Beate Ling singt trotzdem. Oder eben gerade deswegen. Weil Musik heilt, die Seele befreit und Raum für Trost schafft.
 
Beate Ling, Sängerin, Gesangscoach und Referentin, lädt ihr Publikum auf eine klingende Reise in ihr Herz ein. Dabei kleidet sie auch Brüche und Schicksalsschläge in Klänge: Schmerzvolle Trennungen wie die von ihrem Bruder, den ein Autounfall mit 25 Jahren aus dem Leben riss oder auch die Scheidung nach 11 Ehejahren – beide Verluste hallen nach und prägen ihren feinfühligen Umgang mit den Menschen, die sie begleitet.
 
Mit dem Blick nach vorn umarmt Beate Ling das Vergangene. Auch wenn die Angst sie hie und da ausbremsen möchte, packt sie mutig Neues an. Unter anderem eine neue CD mit aktuellen Herzensanliegen: Angenommensein, Gott das Herz ausschütten und das Thema Angst. Denn, so Beate Ling: «Es gibt keinen Mut ohne Angst.»

Mehr zu Beate Ling
Ihre Website


Weitere "Talk verpasst?" Beiträge

erf-medien.ch

Brieffreundin eines Mörders

Lilia pflegt Brieffreundschaften zu Menschen in der Todeszelle.

erf-medien.ch

Ulrich Giezendanner über Gott und Laster

Er hatte schwere familiäre Lasten zu tragen.

erf-medien.ch

«Mini Wiehnacht»

Von einem tragischen Ereignis und einem Baby zu Weihnachten

erf-medien.ch

AusgeBauert?

Von einem schönen, aber harten Bauernalltag und Schicksalsschlägen

erf-medien.ch

Lieben und glauben zwischen Vatikan und der Schweiz

Wie Liebe und Glaube Distanz überwinden

erf-medien.ch

Pfarrer mit Blaulicht

Peter Schulthess über 23 erlebnisreichen Jahre als Theologe/Notfall-Seelsorger

 13 bis 18 von 150  [ <<  1 2 3 4 5 6  >> ]