Anzeige

Im Fokus: Menschen am Rand

Alleinerziehende Mütter und Väter am Rande ihrer Kräfte; Ausländer, die mit Migrationsproblemen kämpfen; Menschen, die so wenig verdienen, dass sie kaum über die Runden kommen; Betagte, die niemanden mehr haben will; Einsame, Süchtige, Randgruppen … Hinter den Zahlen, die uns hin und wieder erschrecken, stecken etliche Einzelschicksale.

«Wo soll sich die Kirche zeigen und Hilfe leisten, wenn nicht hier?» fragt Peter Henning, Dozent am Theologisch-Diakonischen Seminar (TDS) in Aarau. Glaube braucht Hände und Füsse, soll auf das Wohl des Nächsten ausgerichtet sein. Wie sich gelebter Glaube gestalten lässt, wie er ganz praktisch in die Gesellschaft hineinwirken und verändern kann, erklärt Peter Henning wortgewandt und unterhaltsam.

Weitere "Talk verpasst?" Beiträge

erf-medien.ch

Trotzdem singe ich

Geschieden: Mit dem Blick nach vorn umarmt Beate Ling ihre Vergangenheit

erf-medien.ch

Mein Gott, Fussball!

Josef Hochstrasser (71) ist Pfarrer – und absolut «fussballverrückt».

erf-medien.ch

Hooligans – Leidenschaft am Abgrund

Die Fussball-WM steht vor der Tür – und die Hooligans vor den Toren.

erf-medien.ch

Mit dem Floss auf den Pazifik

Über drei Jahre und mehr als 200 000 Kilometer ist Dylan unterwegs.

erf-medien.ch

Ansgar Gmür – Vom Direktor zum Studenten

Als Pensionär geht er eine neue Karriere an.

erf-medien.ch

ADHS – meine Chance

4 Buchstaben – viele Fragen

 1 bis 6 von 150  [ <<  1 2 3 4  >> ]