Anzeige

Hallo ... ich hab’ ein echtes Problem!

Selten sind seelische Probleme sehr offensichtlich. Doch ein Drittel der Bevölkerung gibt an, unter psychischer Belastung zu leiden. Hervorgerufen durch Stress, aber auch durch schlimme Erlebnisse und destruktive Verhaltensmuster, welche die Lebensfreude rauben und oft in eine Abwärtsspirale führen. Zum «Seelenklempner»? Nein danke! Auch Rolf Germann meinte lange, Seelsorge sei allenfalls etwas für Frauen – bis er seine Ehe «an die Wand fuhr».
 
Seelisches Leiden kennen aber auch erschreckend viele Kinder. Bereits als Zwölfjährige wollte Doris Bürki nur noch sterben. Sie schlitterte in die Magersucht, erlebte Therapien und weitere Traumas. Der Griff zum Telefonhörer, der Hilferuf, war für die heute siebenfache Mutter der erste Schritt zurück ins Leben.
 
Rolf Germann und Doris Bürki sind nun selbst in der Seelsorge/Beratung tätig. Sie erlebten, dass Heilung von Zwängen dank Therapie und Gottes Hilfe möglich ist und sagen: «Warte nicht zu lange, rede ... Probleme kann man lösen!»

Doris Bürki und Rolf GermannDoris Bürki und Rolf Germann (c) ERF Medien

Weitere "Talk verpasst?" Beiträge

erf-medien.ch

Plötzlich Panik

13 Jahre lang leidet Ilenia Ragatuso unter täglichen Panikattacken.

erf-medien.ch

Vom Auftragskiller verschont

Anderen Frauen mit ihrer Lebensgeschichte Mut machen

erf-medien.ch

Der Stoff, aus dem die Träume sind

Aus dem Leben eines Ehepaars mit edleren und rauheren Stoffen

erf-medien.ch

Bis zum letzten Atemzug

Ein Familienleben mit dem Tod als ständigem Begleiter

erf-medien.ch

WG aus der Einsamkeit

Ist organisiertes Gemeinschaftsleben ein Wundermittel gegen Einsamkeit?

erf-medien.ch

Mami, lebst du noch?

Wunder, Versöhnung, Familienvereinigung

 1 bis 6 von 150  [ <<  1 2 3 4  >> ]