Anzeige

Eine himmlische Karriere

Veronika Ebnöther hat sich vor zwölf Jahren im Hochzeitskleid in der Churer Kathedrale zu einem ehelosen Leben verpflichtet ohne einem Orden anzugehören. Sie ist sozusagen eine Nonne, die nicht in einem Kloster lebt. Sie selbst nennt sich «Freelance-Schwester».

Daniel Juzi ist seit über 15 Jahren für eine humanitäre Hilfsorganisation in Afghanistan als Pilot tätig. Er fliegt an Orte, wo es weit und breit keine Werkstatt, keine Einkaufsmöglichkeit und keine Arztpraxis gibt.

Beide haben sich für eine himmlische Karriere der besonderen Art entschieden. Deshalb stehen sie in ihrem Alltag vor speziellen Herausforderungen. Wie gehen sie damit um? Fehlt Schwester Veronika vielleicht die Sicherheit eines Ordens? Und wie kommt Daniel Juzi mit den Kulturunterschieden klar? Und warum überhaupt halten sie an ihrem Lebenskonzept fest, wenn es doch Wege mit geringeren Widerständen geben würde?

Weitere "Talk verpasst?" Beiträge

erf-medien.ch

Leben im Himalaya

Eine Begegnung mit Strassenkindern hinterlässt tiefe Eindrücke.

erf-medien.ch

Durchblick ohne Augenlicht

Esther Barretta steht immer wieder auf und bleibt innerlich dankbar.

erf-medien.ch

5 vor Sex

Der Blick in die Ehebetten verrät: Es ist flau in manch einem Liebesnest.

erf-medien.ch

BILD-Journalist trifft Gott

Schlagzeilen sind Daniel Böckings Tagesgeschäft.

erf-medien.ch

Jürgen Werth – eigentlich Rentner

Sein Buch «Mehr Anfang war selten» thematisiert die Pensionierung.

erf-medien.ch

Gottfried Locher – Der reformierte Bischof

Gottfried Locher steht irgendwo zwischen Zwingli und Calvin.

 1 bis 6 von 150  [ <<  1 2 3 4  >> ]