Besten Dank für Ihre Unterstützung!
 

Spendenkonten kennen keinen Ladenschluss

ERF Medien haben im November 2018 eine schöne Summe an Spendengeldern geschenkt bekommen, in einer Zahl ausgedrückt: rund 500'000 Franken. Damit verringert sich unsere Spendenerwartung für den letzten Monat im Jahr unter die 2-Millionen-Grenze. Ganz herzlichen Dank für jeden Franken, den Sie uns bereits gespendet haben.

In den christlich geprägten Ländern ist der Dezember dank Weihnachten ein «Geschenke-Monat». Unzählige Geschenke werden gekauft, gebastelt, eingepackt und schlussendlich verschenkt. Wer Geschenke kaufen möchte, muss dies aber vor den Weihnachtsfeiertagen tun, denn irgendwann schliessen die Läden und bleiben über die Feiertage geschlossen.

Auch für ERF Medien ist der Dezember ein Monat der Geschenke. Deshalb sind ERF Medien darauf angewiesen, dass uns im Dezember ganz viele Spendengelder geschenkt werden. Das ERF Medien-Team glaubt und betet dafür, dass dies auch in diesem Jahr wieder geschehen wird. Ohne diese besonderen Weihnachts-Spenden gäbe es die Angebote von ERF Medien schon lange nicht mehr in dieser Vielfalt.

Es ist nie zu spät, ERF Medien noch in diesem Jahr mit einer Spende zu beschenken. Anders als die Läden schliessen unsere Bank- und Postkonten über Weihnachten nicht, sie bleiben für Ihre Spende rund um die Uhr geöffnet. Jedes Gebet und jede einzelne Spende zählt. So müssen beispielsweise nur 500 Personen ERF Medien mit 200 Franken beschenken und schon sind wir wieder 100'000 Franken näher am Ziel. Gemeinsam für ERF Medien! Ganz herzlichen Dank für alle Gebete und Spenden!