Besten Dank für Ihre Unterstützung!
 

Wenn der Brunnen austrocknet, wird es schwierig

In einem Obstgarten steht ein riesiger, alter Brunnentrog. Bei Regenwetter fliesst von dem nahen Scheunendach das Regenwasser dort hinein. Dadurch ist der Brunnen immer schön gefüllt, auch wenn der Gärtner Wasser für seinen Garten braucht.
 
Doch dann kommt ein trockener Frühling, die Sommermonate sind heiss und es fällt fast kein Regen. Die Pflanzen verlangen nach Wasser. Der Wasserstand des Brunnens wird dramatisch tiefer. Und der Gärtner macht sich schon Sorgen um seine Pflanzen.

Etwa so präsentiert sich im Moment die Finanzlage von ERF Medien. In den Frühlings- und Sommermonaten sind die angefallenen monatlichen Kosten für das Medienunternehmen deutlich höher als die eingegangenen Spenden. Bildlich gesprochen droht unser Finanzreservoir auszutrocknen. So hoffen die Finanzverantwortlichen von ERF Medien auf einen langandauernden Landregen oder ein heftiges sommerliches Gewitter, um unseren Brunnentrog wieder aufzufüllen.

Daher die Bitte an alle unsere Leserinnen und Leser der Programmzeitschrift «antenne»: Bitte helfen Sie mit einem Regenguss (mit einer Spende, egal ob gross oder klein), damit sich die Finanzen von ERF Medien wieder erholen und der Mediengarten (Radio «Life Channel», «ERF Plus», TV-Sendung «Fenster zum Sonntag»-Talk und unsere Internetangebote) weiterhin gepflegt und produziert werden kann. Wenn 5000 Personen im Juli und August pro Tag 5 Franken spenden würden, kämen so 1,5 Millionen Franken zusammen – und unser Brunnentrog wäre wieder gefüllt! Herzlichen Dank für Ihren Regen!


Das Geld schmilzt wie Glace an der Sonne – doch wir haben einen Sommertraum

Legate und Testamente