Anzeige
Dorothe Kienast | (c) privat

Persönlich: Dorothe Kienast

Jahrgang 1963, Primarlehrerin, Juristin, MAS «Communication Management & Leadership», Mediatorin SDM. Seit 2002 selbständige Kommunikationsberaterin mit Schwerpunkten Veränderungskommunikation in Behörden und KMU, Gesundheits- und Sicherheitskommunikation. Nebenamtlich Friedensrichterin. Und: Hundehalterin.

Drei Smartphone-Apps, auf die ich nicht verzichten möchte:
Facebook – anstelle eines Stammtisches Schrittzähler – anstelle von Sozialkontrolle iTunes – weil es ab und an etwas zu übertönen gibt.

Diese Website ist absolut besuchenswert, weil …
... sie alle kirchlichen Veranstaltungen und Angebote meiner Wohnregion zusammengefasst und übersichtlich präsentiert. Es gibt sie nur leider nicht.

Dieses Buch liegt bei mir gerade auf dem Nachttisch:
Mein Nachttisch hat Platz für viele Bücher. Ich liebe es, stets verschiedene Bücher «angelesen» zu haben. Zuoberst liegen derzeit«Wenn Worte fehlen – Therapiehund Quedo im Hospiz» und «Das Geheimnis kluger Entscheidungen» von Maja Storch.

Dieser Song läuft bei mir gerade rauf und runter:
«Life is Life» von Opus. Der Rhythmus und der Text
«When we all give the power
We all give the best
Every minute of an hour
(...) And you all get the power
You all get the best»
motivieren mich, wenn es mal nicht so leicht läuft.

Diese Schlagzeile würde ich gerne mal im Blick auf Seite 1 lesen:
«Gemeinsam wurde nach jahrelanger Verhandlung eine Lösung für die Zukunft gefunden» – Ich weiss, dass so etwas in grossen Buchstaben nie Platz fände auf einer Blick-Titelseite. Seufz.

Wenn ich frustriert bin, dann …
… betrachte ich meine Hunde: Sie nehmen kritiklos an, was ist, akzeptieren einen vorbehaltlos und leben kompromisslos im Moment.

Meine letzten Ferien verbrachte ich in/auf …
… auf Sylt. Völlig untypisch für mich: im Ausland und mit dem Flugzeug. Aber die Inselliebe hat mich.

In der vergangenen Woche hat mich gefreut, dass …
… mein Garten langsam aus dem Winterschlaf erwacht ist.

Ich habe immer verheimlicht, dass …
… ich eigentlich stinkfaul bin.

Weitere "antenne April 2017" Beiträge

lifechannel.ch

April-antenne: Wenn ich mehr Zeit hätte ...

Die Work-Life-Balance finden im Zeitalter der Beschleunigung

lifechannel.ch

Wenn ich mehr Zeit hätte, würde ich …

Die Work-Life-Balance finden im Zeitalter der Beschleunigung

lifechannel.ch

Von Gott geleitet und getragen

Christoph Zingg hat erlebt, wie Gott ihm die Richtung zeigt.

lifechannel.ch

Was machen Sie am Sonntag?

Sind viele Aktivitäten der Sinn eines erholsamen Sonntags?

lifechannel.ch

Drachenschwänze jagen

Gott sagt: «Du sollst nicht stehlen»

lifechannel.ch

Persönlich: Dorothe Kienast

Primarlehrerin, Juristin, Mediatorin

 1 bis 6 von 7  [ <<  1 2  >> ]