Anzeige
Schmelzendes Eis | (c) iStock

Wenn die Zeit uns durch die Finger rinnt

Von Verena Birchler

Wenn im TV-Programm das Traumschiff, Rosamunde Pilcher und Inga Lindström stehen, wenn Winnetou wieder reitet, das Aschenbrödel ihre drei Nüsse findet und Sissi die österreichische Monarchie ins Lot bringt, wissen wir: Das alte Jahr geht zu Ende und ein neues steht vor der Tür. Offensichtlich berühren diese Herzfilme in uns eine Seite, die Lebenssehnsüchte stillen. Denn jeder Programmgestalter weiss, was sein Publikum will.

Selbstverständlich werden auch alle Protagonisten in diesen Filmen sorgfältig ausgewählt. Da gibt es die intrigante Tante, der Bösewicht, das Liebespaar und so sicher wie das Amen in der Kirche bekommt auch der «Gutmensch» seinen Auftritt. Das ist jeweils die Person, die letztendlich dafür verantwortlich ist, dass die Bösen die Szenerie verlassen und die richtigen Personen in ewiger Liebe zusammenfinden. Dieses Erfolgsrezept funktioniert immer. Des Öfteren, wenn wir mit einer Reisegruppe von ERF Medien in Cornwall unterwegs sind, treffen wir auf Filmsets von Pilcher-Verfilmungen. Die spielen natürlich immer in den atemberaubendsten cornischen Landschaften.

Vergangenen Sommer war das auch so und ich kam kurz mit dem Aufnahmeleiter ins Gespräch. Da gerade keine Schauspieler zu sehen waren, fragte ich ihn, mit wem denn gedreht würde. Und dann kam eine unerwartete Antwort: «Ich muss rasch nachschauen!» Dann zückte er seine Unterlagen, schaute nach und nannte mir die Namen. Wie bitte? Da dreht dieser Mann einen der erfolgreichsten Streifen des Herzkino-Genres und kennt die Schauspieler nicht? Ich musste noch lange über diesen Moment nachdenken. Und dieser Aufnahmeleiter löste in mir Dankbarkeit aus über den «Aufnahmeleiter meines Lebens», über Gott. Mir kamen spontan viele Aussagen aus der Bibel in den Sinn. Diese zeigen mir, wie gut Gott mich kennt, ohne dabei in die Unterlagen zu schauen.

(Ganzen Artikel als PDF oder e-antenne-Beitrag lesen)

Weitere "antenne Januar 2016" Beiträge

erf-medien.ch

Wenn die Zeit uns durch die Finger rinnt

Die Entdeckung der Gelassenheit

erf-medien.ch

Trotz Blindheit: «Wir möchten ein Kind adoptieren»

Londinos verlieren in eineraussichtslosen Situation die Hoffnung nicht.

erf-medien.ch

Immer online, aber mitten im Leben

Im Focus: «Digital Natives»

erf-medien.ch

DAB+: Endlich auch im Wallis

Der einfache und gute Radioempfang über DAB+ ist beliebt.

erf-medien.ch

Persönlich: Daniel Simon

40-jährig, verheiratet mit Karin, drei Kinde, Pfarrer EGW

erf-medien.ch

Wenn ein Tintenfisch von Gott erzählt

Seit 10 Jahren wird «Pedrito el Pulpo» über 250 Radiosender ausgestrahlt.

 1 bis 6 von 6  [ <<  1  >> ]