Anzeige
Diana Zedler

Ärzte mit Grenzen

Diana Zedler ist Ehefrau, Mutter und führt eine eigene Arztpraxis. Die Allrounderin bringt alles unter einen Hut, ganz nach dem Motto: «Es gibt keine Probleme – nur Lösungen». Doch der jahrelange Raubbau an ihrem Körper fordert seinen Preis. Der ständige Stress und ein Hörsturz führen bei der Ärztin zu einem Burnout.

Diana Zedler ist Ärztin mit Leib und Seele. Das Motto ihrer eigenen Arztpraxis stammt aus der Bergpredigt von Jesus: «Behandle deine Mitmenschen, wie du selbst gerne behandelt werden möchtest.» Die Patienten sind immer wieder begeistert von der Atmosphäre in der Praxis. Die Hausärztin ist überzeugt, dass dies nicht nur an der Dekoration liegt, sondern hauptsächlich an der Gegenwart Gottes in den Räumen.

Trotz all der positiven Aspekte verlangt die Praxis der Ehefrau und zweifachen Mutter einiges ab. Sie arbeitet viel und steht oft unter Druck. Dieser jahrelange Raubbau an ihrem Körper fordert schliesslich im Jahr 2010 seinen Tribut. Von einem auf den anderen Tag steht das Leben von Diana Zedler auf dem Kopf. Mehrere Hörstürze, begleitet von einem Burnout, zwingen die Ärztin, mit dem Arbeiten aufzuhören. Die Geräusche im Ohr werden immer lauter und sind beinahe unerträglich. Diana Zedler hört kaum mehr etwas. «Hätte mir Gott ein gebrochenes Bein gegeben, wäre das kein Problem gewesen. Ich hätte mit Krücken weiterarbeiten können.» Doch heute weiss sie, dass Gott ihr genau das gegeben hat, was sie brauchte: «Der Hör sturz war dafür da, dass ich wieder lernte auf Gott zu hören.»

Der lange Weg zurück
«Ich war nur noch ein ‹Hüüfeli› Elend», erzählt Diana Zedler rückblickend. Ihr Ehemann ermutigt sie, sich eine Auszeit für drei Wochen in einem Hotel zu gönnen. Doch der Heilungsprozess dauert trotz der Unterstützung von vielen Seiten lange. In dieser schwierigen Zeit sieht Diana Zedler das Bild eines Siegerpodests. «Auf dem dritten Platz stand ich. Wer sich die ersten beiden Plätze teilte, war nicht klar.» Nach vielen intensiven Gebeten realisiert die zweifache Mutter und Ärztin, dass zuoberst auf dem Siegertreppchen nicht Gott, sondern ihre eigene  Arztpraxis steht. «Gott wollte einen Machtwechsel.» Diana Zedler muss lernen, ihre Prioritäten neu zu setzen und Gott den ersten Platz in ihrem Leben zu geben. Sie versucht, wieder mehr auf Gott als auf die Menschen zu hören. «Gott hat mich gelehrt, dass es auch Perspektiven gibt,  wenn man leistungsunfähig ist.»

Heute hat sie nicht mehr die Kräfte von früher und braucht mehr Erholungszeit. Auch die Geräusche im Ohr sind immer noch da. «Aber ich kann damit umgehen. Gott gibt mir diese Kraft und ich empfinde neue Freude am Leben.»

Mehr über die "Die 10 Besten" erfahren. Die 10 besten Werte, spricht 10 Gebote, die Türen für ein sinnvolles Leben öffnen



Weitere "antenne Januar 2014" Beiträge

erf-medien.ch

Januar-antenne: Entscheidungen

erf-medien.ch

Der Mensch denkt – Gott lenkt

erf-medien.ch

Ärzte mit Grenzen

Der jahrelange Raubbau an ihrem Körper fordert seinen Preis.

erf-medien.ch

Persönlich: Dorothée Widmer

erf-medien.ch

Richtig entscheiden ist keine Glücksache

Wir treffen tagtäglich Tausende von Entscheidungen.

erf-medien.ch

«Musik soll Heimat vermitteln»

 1 bis 6 von 7  [ <<  1 2  >> ]