Anzeige

Auffrischung Autofahren: Reisverschlussverkehr

Viele von uns haben mit 18, 19 Jahren oder in ihren Zwanzigern Autofahren gelernt. Und je nachdem, wie alt wir sind, liegt das schon ein paar Jahre oder gar Jahrzehnte zurück. Inzwischen hat sich beim Verkehr, den Autos und den Regeln das eine oder andere geändert. Mit Hannes Flath, der schon seit 35 Jahren als Fahrlehrer arbeitet, machen wir diese Woche einen kleinen Auffrischungskurs.

Heute erklärt Hannes Flath, wie der Verkehr durch vorausschauendes Fahren am besten flüssig gehalten wird. So werden unteranderem durch frühzeitiges anpassen der Geschwindigkeit und beachten der "Reisverschluss-Regel" Staus verhindert.

Stichwörter

Weitere "Thema der Woche" Beiträge

erf-medien.ch

Leben 2.0 Pensionierung – Schwieriger Start

Ruth Forster hatte eine herausfordernde Anfangszeit.

erf-medien.ch

Endlichkeit – «Nicht schlimm»

Ein Passant sagte, dass er die eigene Endlichkeit nicht schlimm findet.

erf-medien.ch

«Pfarrer bi de Lüt» – Bibelforscher und Querdenker

Kein Büro, sondern Treffen in Cafés und Restaurants

erf-medien.ch

«Pfarrer bi de Lüt» – Pfarrer und Barkeeper in Personalunion

Tobias Rentsch ist gesellig und trifft gerne andere Menschen.

erf-medien.ch

Endlichkeit – «Ich will nicht daran denken»

Heute hören wir von einer Frau, die gerne den Moment geniesst.

erf-medien.ch

Leben 2.0 Pensionierung – Ein Jahr danach

Pfarrer Peter Schulthess rutschte in die neue Lebensphase hinein.

 1 bis 6 von 150  [ <<  1 2 3 4  >> ]