Anzeige

Porträt: Marc Studer – Was bleibt von mir übrig?

Marc Studer hatte in seinem Leben alles, was er sich wünschte: einen guten Job, viele Freunde, eine Frau, die er bald heiraten wollte. Doch plötzlich passierte etwas, womit er nicht gerechnet hatte. Plötzlich kahl – innert kürzester Zeit verlor der junge Bieler alle seine Haare. Und mit den Haaren verlor er auch seine Identität.

Es begann ein schmerzhafter Weg zurück ins Leben und eine Suche nach sich selbst. Im Porträt erzählt Marc Studer vom Umgang mit seiner dringendsten Frage: Was bleibt von mir übrig, wenn ich alles verliere, was mich ausmacht?

Im Porträt erzählt Marc Studer davon, was er durchlebte, als er plötzlich nicht mehr wahrgenommen wurde.

Weitere "Porträt" Beiträge

erf-medien.ch

Porträt: Daniel Locher – Perfektion und Eleganz

Im Spannungsfeld von Familie und Wirtschaft

erf-medien.ch

Porträt: Dirk Schröder – Segler und Männer-Coach

Männer begleiten und stärken ist sein Herzensanliegen.

erf-medien.ch

Porträt: Lukas Schär – Die Kapelle zu neuem Leben erweckt

Kreativität war bei Lukas Schär schon immer ein Thema.

erf-medien.ch

Mario Mosimann – Hotelier in der Sonnenstube der Schweiz

Er jongliert Familie, Hotelbetrieb und Engagement in Kirche und Gesellschaft.

erf-medien.ch

Porträt: Tillmann Luther: Ein scheuer Meister der Worte

erf-medien.ch

Porträt: Lilo Keller – Leidenschaftliche Songs für einen lebendigen Glauben

 145 bis 150 von 150  [ <<  22 23 24 25  >> ]