Anzeige

Porträt: Mirianne Aeberhard – Hoffnung trotz Magersucht

Das Leben der 16-jährigen Mirianne Aeberhard scheint perfekt: Die hübsche junge Frau hat eine Lehrstelle, eine intakte, liebevolle Familie und gute Freunde.

Und dennoch ist sie unzufrieden mit sich selbst. Ihr geringes Selbstwertgefühl treibt sie in die Magersucht. Mirianne hungert sich auf 36 Kilo herunter, ihr ganzes Leben dreht sich nur noch um die Magersucht, sie isoliert sich mehr und mehr. Warnungen ihrer Ärzte alarmieren sie zwar, doch sie bringt nicht genug Willen auf, um gegen die Sucht anzukämpfen.

Erst ein Bibelvers rüttelt sie derart auf, dass sie beschliesst, wieder zu essen. Über ihren harten Kampf gegen die Magersucht berichtet Miranne Aeberhard in dieser Porträt-Sendung.


Weitere "Porträt" Beiträge

erf-medien.ch

Silas Kutschmann – Plötzlich eine zweite Familie

Auf der Suche nach der Vergangenheit

erf-medien.ch

Phil Arber – Regisseur mit Tiefgang

Auf der Suche nach Wahrheit

erf-medien.ch

Ruedi Staub – Berufen und gesegnet

Er hat so viel erlebt, dass seine Erlebnisse ein eigenes Buch füllen.

erf-medien.ch

Philipp Steiner – Sein Herz schlägt immer noch für die Jugend

Daraus macht er kein Geheimnis.

erf-medien.ch

Suga Sutharsan – Von Gewalt und Gebet

Wie sie zu einer fröhlichen jungen Frau wurde.

erf-medien.ch

Janka Reimmann – Durchs Leben tasten und nicht aufgeben

Sie hat ein Sehvermögen von höchstens 3 Prozent – und gibt nicht auf.

 1 bis 6 von 150  [ <<  1 2 3 4  >> ]