Anzeige

Porträt: Jeruscha Quirici - Mein Leben liegt in Gottes Hand

Jeruscha Quirici ist eine 21-Jährige wie viele andere auch – fröhlich, energiegeladen und voller Träume und Pläne für ihr Leben. Da trifft sie aus heiterem Himmel eine furchtbare Diagnose: Jeruscha Quirici hat Lymph-Krebs. Trotz guten Heilungschancen entscheidet sie sich gegen eine Chemotherapie.

Stattdessen legt sie ihr Leben ganz in Gottes Hände und vertraut voll und ganz darauf, dass er sie gesund macht. An Stelle der Strahlentherapie treten Gebete und Bibelverse. Aus medizinischer Sicht glatter Selbstmord. Doch für Jeruscha Quirici ist klar: Sollte Gott ihren Tod wollen, dann wird ihr auch eine Chemotherapie nicht helfen. Und wenn Gott möchte, dass sie lebt – und daran glaubt sie ganz fest – dann wird er das auch ohne medizinische Hilfe tun.

Wie Jeruscha Quirici zu dieser ungewöhnlichen Entscheidung kam und wie sie ihr Leben lebt im Wissen, dass eine unter Umständen tödliche Krankheit in ihr schlummert, darüber berichtet sie in einem bewegenden Porträt.

(Anmerkung der Redaktion: Jeruscha Käser-Quirici ist Ende April 2016 leider verstorben.)


Weitere "Porträt" Beiträge

erf-medien.ch

Serena Schindler – Eine laute Stimme für die Frauen

Mit dem innigen Wunsch, dass Frauen mehr wagen

erf-medien.ch

Tom Eisenhut – Und plötzlich steht das Herz still

Wie aus einem Schicksalsschlag ein Neuanfang wurde.

erf-medien.ch

Esther Pfister-Gut – Menschen und Mosaik

Vielseitig engagiert und kreativ tätig

erf-medien.ch

Rosine Dätwyler – Von der Asylantin zur erfolgreichen Kosmetikerin

Sie hat lange Zeit das Leben einer Nomadin geführt.

erf-medien.ch

Sandra und Stephan Hunziker – verwurzelt, ohne Wurzeln zu schlagen

Sie sind sowohl in der Schweiz als auch in Thailand zuhause.

erf-medien.ch

Benjamin Zweifel – Ofenbauer mit Gottvertrauen

Selbständigkeit ohne die Hilfe von Gott ist für ihn undenkbar.

 1 bis 6 von 150  [ <<  1 2 3 4  >> ]