Anzeige

Porträt: Nicole Imboden – Auf gutem Kurs als Samariter in Madagaskar

Betroffenheit brachte Nicole Imboden dazu, Hand anzulegen und bei einem «banalen» Problem Abhilfe zu schaffen. Auf Madagaskar erlebte sie, dass ein Mensch stirbt, nur weil niemand erste Hilfe leisten konnte. Das durfte nicht so bleiben ...
 
Heute gibt es Kurse und Anleitungen in Buchform, welche das nötige Grundwissen vermitteln sollen. Ziel ist es, dass in jedem Dorf in Madagaskar eine Person Bescheid weiss, wie mit erster Hilfe ein Mensch gerettet werden kann. Das Projekt «AiNa soa» ist auf gutem Kurs.

Leitbild des Vereins AiNa soa

Menschen, die ausbilden und Hilfe zur Selbsthilfe leisten. Der Verein versteht sich im Sinne der Grundlagen als christliche Entwicklungs- und Projektarbeitsgemeinschaft im Dienst für Madagaskar,

AiNA soa bedeutet: Wertvolles Leben.


 



Weitere "Porträt" Beiträge

erf-medien.ch

Marc Studer – Was bleibt von mir übrig?

Ein schmerzhafter Weg zurück ins Leben

erf-medien.ch

Christian Hunziker – Mit viel Theater durchs Leben

Wie aus dem Sportartikelverkäufer ein passionierter Schauspieler wurde.

erf-medien.ch

Martin Luchsinger – Vom Skaten und Träumen

Ein Leben als Skater und kreativer Querdenker

erf-medien.ch

Jenny Wirth – Langer Weg aus Selbsthass, Bulimie und Kokainsucht

Aus Selbsthass stört sie sich lange nicht an ihrer Sucht.

erf-medien.ch

Res Ruprecht – anders gut

Er ist anders als andere, das hat sich schon in seiner Kindheit abgezeichnet.

erf-medien.ch

Claudia Weber – Beharrlich unterwegs zum Ziel

Sie ist eine Kämpferin und immer in Bewegung.

 1 bis 6 von 150  [ <<  1 2 3 4  >> ]