Anzeige

Porträt: Daniel Böcking – Der Boulevard-Journalist und der liebe Gott

Boulevard-Journalismus wird nicht selten belächelt und auf grosse Bilder und Buchstaben reduziert. Auch inhaltlich gibt es Klischees: B-B-B – Busen, Blut, Bibel. Daniel Böcking kennt diese Vorurteile, er ist nämlich stellvertretender Chefredaktor der BILD.de.
 
Kürzlich erschien sein Buch «Ein bisschen Glauben gibt es nicht!» Er schreibt von einer grundlegenden Veränderung. Was ist passiert? Und was schreibt der Boulevard-Journalist heute?

Daniel Böcking
«Ein bisschen Glauben gibt es nicht: Wie Gott mein Leben umkrempelt»
Gütersloher Verlagshaus, 2016
ISBN3641190398, 9783641190392
224 Seiten

Weitere "Porträt" Beiträge

erf-medien.ch

Letzte Folge – Weiterhören auf talk.lifechannel.ch

erf-medien.ch

Lydia Schwarz – Die Kreuzträgerin

Über ihren Weg zur publizierten Autorin

erf-medien.ch

Claudia Weber – Beharrlich unterwegs zum Ziel

Sie ist eine Kämpferin und immer in Bewegung.

erf-medien.ch

Markus Hottiger – Am Anfang war ein einfaches Lied

Seine Biografie ist mit der Geschichte von Adonia verwoben.

erf-medien.ch

Gust Ledergerber – Ein Leben nach dem Leben

Die Begegnung mit Gott hat sein Leben komplett auf den Kopf gestellt.

erf-medien.ch

Thomas Salathé – Gott macht keine Fehler

Er hatte schon viele Möglichkeiten, sich im Vertrauen auf Gott zu üben.

 1 bis 6 von 150  [ <<  1 2 3 4  >> ]