Anzeige

Kompass: Unbekanntes Christentum – Relevante Themen näherbringen

Die Zahl der Kirchenaustritte und Umfrageergebnisse verdeutlichen einen Trend: Die Kirche hat ein Imageproblem. Der Schriftsteller Martin Walser vermisst bei den christlichen Kirchen so etwas wie eine Imagepflege. «Mich wundert, dass die Kirchen nicht dauernd darauf aufmerksam machen, wo Europa ohne die christliche Kunst und Kultur wäre.» Die Fähigkeit, etwas schön zu finden, sei schliesslich durch die christliche Kulturgeschichte massiv geprägt worden, betonte er in verschiedenen Interviews.

Dass der christliche Glaube trotz hoher Kirchenaustrittszahlen weiterhin Thema in der Gesellschaft bleiben werde, davon ist Walser überzeugt: «Das Reden über Unsterblichkeit ist ein Bedürfnis.» Wie können die Kirchen ihre kaum mehr bekannten gesellschaftsrelevanten Inhalte unter die Leute bringen?
 
Pfarrer Michael Wiesmann von der reformierten Kirchgemeinde Furttal stellt sich den Fragen von Ruedi Josuran.

Weitere "Kompass" Beiträge

erf-medien.ch

Wirtschaft ohne Seele?

Pfarrer Johannes Czwalina berät Top-Führungskräfte zu Sinnfragen

erf-medien.ch

Pfarrer mit Blaulicht

Der reformierte Pfarrer Peter Schulthess ist Notfall-Seelsorger.

erf-medien.ch

Unbekanntes Christentum – Relevante Themen näherbringen

Imagepflege gilt auch für Kirchen

erf-medien.ch

Hof zum Himmel

Das Ehepaar Peter und Doris Egli betreibt eine Pferdranch.

erf-medien.ch

Lueget vo Bärg und Tal

Wilhelm Zurbrügg ist ein passionierter Bergsteiger.

erf-medien.ch

Scheidung – Mit dem Scheitern leben lernen

Wie das Leben nach dem Scheitern weitergeht

 1 bis 6 von 150  [ <<  1 2 3 4  >> ]