Anzeige

Kompass: Unbekanntes Christentum – Relevante Themen näherbringen

Die Zahl der Kirchenaustritte und Umfrageergebnisse verdeutlichen einen Trend: Die Kirche hat ein Imageproblem. Der Schriftsteller Martin Walser vermisst bei den christlichen Kirchen so etwas wie eine Imagepflege. «Mich wundert, dass die Kirchen nicht dauernd darauf aufmerksam machen, wo Europa ohne die christliche Kunst und Kultur wäre.» Die Fähigkeit, etwas schön zu finden, sei schliesslich durch die christliche Kulturgeschichte massiv geprägt worden, betonte er in verschiedenen Interviews.

Dass der christliche Glaube trotz hoher Kirchenaustrittszahlen weiterhin Thema in der Gesellschaft bleiben werde, davon ist Walser überzeugt: «Das Reden über Unsterblichkeit ist ein Bedürfnis.» Wie können die Kirchen ihre kaum mehr bekannten gesellschaftsrelevanten Inhalte unter die Leute bringen?
 
Pfarrer Michael Wiesmann von der reformierten Kirchgemeinde Furttal stellt sich den Fragen von Ruedi Josuran.

Weitere "Kompass" Beiträge

erf-medien.ch

Michel Jordi – Der Uhrschweizer

Sein Glaube an Gott ist für ihn eine entscheidende Ressource.

erf-medien.ch

Einsamkeit macht Diebe

René Portmann ist ein Streetworker mit aussergewöhnlicher Biographie.

erf-medien.ch

Pakt mit den Drogen – eine Odyssee

14 Jahre lebte Thomas Feurer tief im Drogensumpf.

erf-medien.ch

Leben im Himalaya

Daniel Bürgi gab seinen gut bezahlten Job in der Schweiz auf.

erf-medien.ch

Auf der Suche nach Meer

Ein Paar erzählt, wie die Verbindung zwischen Liebe und Berufung gelingt.

erf-medien.ch

Durchblick ohne Augenlicht

Sie steht immer wieder auf und bleibt innerlich dankbar.

 7 bis 12 von 150  [ <<  1 2 3 4 5  >> ]