Anzeige

Kompass: Mein Nachbar, der Asylant

Eine unüberschaubare Zahl an Menschen haben sich auf den gefährlichen Weg nach Europa gemacht. Sie sind auf der Suche nach einem Leben in Würde, Freiheit und Sicherheit. Für Gemeinden und Kirchen stellen sich neue Fragen. Den Herausforderungen begegnen die einen mit Angst und Resignation, andere mit tatkräftigem Engagement.

Daniel Gerber ist als Sozialdiakon Leiter Flüchtlingsprojekte der reformierten Kirche Dietikon. Seit einigen Monaten kümmern sich immer mehr Freiwillige der Kirchgemeinde um rund 200 Flüchtlinge. Ein Beispiel von vielen, wie Glaube konkret in der eigenen Umgebung gelebt wird. Dabei gilt es auch immer wieder sich den kritischen Stimmen zu stellen.

Weitere "Kompass" Beiträge

erf-medien.ch

Pfarrer mit Blaulicht

Der reformierte Pfarrer Peter Schulthess ist Notfall-Seelsorger.

erf-medien.ch

Unbekanntes Christentum – Relevante Themen näherbringen

Imagepflege gilt auch für Kirchen

erf-medien.ch

Hof zum Himmel

Das Ehepaar Peter und Doris Egli betreibt eine Pferdranch.

erf-medien.ch

Lueget vo Bärg und Tal

Wilhelm Zurbrügg ist ein passionierter Bergsteiger.

erf-medien.ch

Scheidung – Mit dem Scheitern leben lernen

Wie verarbeitet man den Schmerz und die Trauer? Wie vergibt man sich selbst?

erf-medien.ch

AusgeBauert?

Michael Zbinden ist Bauer mit Leib und Seele.

 1 bis 6 von 150  [ <<  1 2 3 4  >> ]