Anzeige

Zoom: Zu Fuss von Basel nach Jerusalem

Pilgern liegt im Trend, und zwar nicht erst seit dem Beststeller des deutschen Entertainers Harpe Kerkeling. Viele Menschen – vor allem in der Lebensmitte – suchen auf diesem Weg die Entschleunigung und eine neue Ausrichtung für ihr Leben.

Ab dem 16. August pilgern auch Hanspeter und Annemarie Obrist aus Arlesheim, jedoch nicht auf dem Jakobsweg, sondern über Italien und den Balkan nach Israel. Ihr Ziel – Jerusalem – wollen sie in einem Jahr erreichen. Bei ihrem Projekt spielt aber nicht bloss das geschichtsträchtige Ziel eine Rolle, sondern auch die Begegnungen unterwegs.

Im Gespräch erzählen die beiden Abenteuer über die Reiseroute, Sinn und Zweck des Projekts und die Motivation, die zu diesem Unternehmen geführt hat.


Stichwörter

Weitere "Zoom" Beiträge

erf-medien.ch

Wie viel Klimagerechtigkeit brauchen wir?

Eine politische, ethische, praktische und Glaubens-Frage

erf-medien.ch

Das Dorf oder Quartier werteorientiert prägen

Über Hintergründe und bisherige Erfahrungen

erf-medien.ch

Was die «Erklärung von Bern» in den letzten 50 Jahren bewirkt hat

Dazu Oliver Classen, Mediensprecher von «Public Eye»

erf-medien.ch

Hat Gott (k)einen Plan für mein Leben?

Sind wir frei oder vorherbestimmt?

erf-medien.ch

Mit einer Theologie der Hoffnung die Welt verändern

Mit Ostern ist «Hoffnung» in die Welt gekommen.

erf-medien.ch

Inklusion – Menschen vom Rand in die Mitte holen

Wie Inklusion heute geschehen kann

 1 bis 6 von 150  [ <<  1 2 3 4  >> ]