Anzeige

Zoom: Religionen im Kontext der Menschenrechte

Je mehr Religionen und Weltanschauungen sich auf engem Raum tummeln, umso mehr müssen sie sich arrangieren. Denn die eigene Freiheit hört dort auf, wo die des anderen beschnitten wird. Um das Zusammenleben der verschiedenen Philosophien zu gewährleisten, gibt es eine Verfassung, in der unter anderem die Menschenrechte festgeschrieben sind.

Stellt sich nun die Frage, inwiefern diese Menschenrechte mit der religiösen Überzeugung und dem Wahrheitsanspruch kompatibel sind. Der Luzerner Professor für Kirchenrecht und Staatskirchenrecht an der Universität, Adrian Loretan, vermittelt fundiertes Wissen über die Wechselbeziehungen zwischen staatlichen und religiösen Institutionen.

Weitere "Zoom" Beiträge

erf-medien.ch

Restaurative Justiz

Sie ist stark von christlichen Grundwerten geprägt.

erf-medien.ch

Physik und Metaphysik – Spuren Gottes in der Natur entdecken

Wie wir Spuren Gottes in der Natur entdecken können

erf-medien.ch

Wie Kinder bindungsfähig werden

Wo und bis wann sollte die Familie der Fremdbetreuung vorgezogen werden?

erf-medien.ch

Theologisch-diakonisch begründet die Gesellschaft verändern

Dafür kann man sich am TDS in Aarau ausbilden lassen.

erf-medien.ch

Junge Flüchtlinge integrieren – zwischen Nächstenliebe und Herausforderung

In der Schweiz leben ungefähr 5000 minderjährige, unbegleitete Flüchtlinge.

erf-medien.ch

Mit Krediten Gutes tun

«Oikokredit» gehört zu den Pionieren der Mikrokredite.

 1 bis 6 von 150  [ <<  1 2 3 4  >> ]