Logo

Zoom: Religionen im Kontext der Menschenrechte

Je mehr Religionen sich auf engem Raum tummeln, umso mehr müssen sie sich arrangieren
11.05.2010
Je mehr Religionen sich auf engem Raum tummeln, umso mehr müssen sie sich arrangieren
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Format: Zoom
Thema: Religionen
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Je mehr Religionen und Weltanschauungen sich auf engem Raum tummeln, umso mehr müssen sie sich arrangieren. Denn die eigene Freiheit hört dort auf, wo die des anderen beschnitten wird. Um das Zusammenleben der verschiedenen Philosophien zu gewährleisten, gibt es eine Verfassung, in der unter anderem die Menschenrechte festgeschrieben sind.

Stellt sich nun die Frage, inwiefern diese Menschenrechte mit der religiösen Überzeugung und dem Wahrheitsanspruch kompatibel sind. Der Luzerner Professor für Kirchenrecht und Staatskirchenrecht an der Universität, Adrian Loretan, vermittelt fundiertes Wissen über die Wechselbeziehungen zwischen staatlichen und religiösen Institutionen.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Half Page Gourmet Domizil
Anzeige
Profimedia – Leaderboard – Album Release
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten