Anzeige

Zoom: Zankapfel Israel und Palästina

Heute gibt es die Tendenz, das Heilige Land entweder aus der Perspektive von Israel oder von Palästina zu betrachten. Das führt zu politischen und theologischen Einseitigkeiten und wird der Situation vor Ort nicht gerecht.
 
Nina Ariely Zaugg ist Israelin, Schweizerin und Jüdin. Sie pflegt eine ganzheitliche Sichtweise und plädiert für eine «realistische Liebe zu Israel».

Weitere "Zoom" Beiträge

erf-medien.ch

Die Wahrheit in Liebe sagen

Damit sie verstanden und geglaubt werden kann

erf-medien.ch

Wie viel Klimagerechtigkeit brauchen wir?

Eine politische, ethische, praktische und Glaubens-Frage

erf-medien.ch

Das Dorf oder Quartier werteorientiert prägen

Über Hintergründe und bisherige Erfahrungen

erf-medien.ch

Was die «Erklärung von Bern» in den letzten 50 Jahren bewirkt hat

Dazu Oliver Classen, Mediensprecher von «Public Eye»

erf-medien.ch

Hat Gott (k)einen Plan für mein Leben?

Sind wir frei oder vorherbestimmt?

erf-medien.ch

Mit einer Theologie der Hoffnung die Welt verändern

Mit Ostern ist «Hoffnung» in die Welt gekommen.

 1 bis 6 von 150  [ <<  1 2 3 4  >> ]