Anzeige

Zoom: Zankapfel Israel und Palästina

Heute gibt es die Tendenz, das Heilige Land entweder aus der Perspektive von Israel oder von Palästina zu betrachten. Das führt zu politischen und theologischen Einseitigkeiten und wird der Situation vor Ort nicht gerecht.
 
Nina Ariely Zaugg ist Israelin, Schweizerin und Jüdin. Sie pflegt eine ganzheitliche Sichtweise und plädiert für eine «realistische Liebe zu Israel».

Weitere "Zoom" Beiträge

erf-medien.ch

Theologisch-diakonisch begründet die Gesellschaft verändern

Dafür kann man sich am TDS in Aarau ausbilden lassen.

erf-medien.ch

Junge Flüchtlinge integrieren – zwischen Nächstenliebe und Herausforderung

In der Schweiz leben ungefähr 5000 minderjährige, unbegleitete Flüchtlinge.

erf-medien.ch

Mit Krediten Gutes tun

«Oikokredit» gehört zu den Pionieren der Mikrokredite.

erf-medien.ch

Wie christliche Kommunitäten gelingen können

Worauf sollte bei der Gründung einer solchen Gemeinschaft geachtet werden?

erf-medien.ch

Die soziale Kälte in unserer Gesellschaft bekämpfen

Wie sollen und können Christen Arme und Schwache schützen?

erf-medien.ch

Hat Gott (k)einen Plan für mein Leben?

Sind wir frei oder vorherbestimmt?

 1 bis 6 von 150  [ <<  1 2 3 4  >> ]