Anzeige

Zoom: Regiert Geld die Welt?

Geld an sich ist neutral, sagt man. Das Problem ist, dass es kein Geld an sich gibt: Es ist immer irgendwie in der Hand des Menschen und verliert damit seine Neutralität. Der Umgang mit ihm, so der Theologe Klaus Douglass, gerät dann entweder zum Gottesdienst oder zum Götzendienst.
 
Nicht erstaunlich, dass sich über 700 Bibelworte direkt auf den Umgang mit Geld beziehen. Von den 29 im Neuen Testament überlieferten Gleichnissen reden 13 über den rechten Gebrauch irdischer Güter. Offensichtlich gibt es einen engen Zusammenhang zwischen Geld und geistlichem Wachstum.

Der Finanzfachmann Thomas Guidici erklärt, was Geld ist und tut und wie wir dafür sorgen können, dass es nicht zu unserem Götzen wird.

Weitere "Zoom" Beiträge

erf-medien.ch

Gender – befreiend oder schöpfungsfeindlich?

Über Herkunft, Auswirkungen, Chancen und Gefahren von Gender in der Kirche

erf-medien.ch

Ü 50 – eine Generation mit Potenzial

Sowohl vor Ort wie auch weltweit

erf-medien.ch

Überleben in der Medizin die Gierigsten?

Es stehen sich vier Interessengruppen gegenüber. Wer gewinnt am Schluss?

erf-medien.ch

Wohin bewegen sich die Freikirchen in der Schweiz?

Ein Gespräch mit Max Schläpfer, dem Präsidenten des Freikirchenverbandes

erf-medien.ch

Fairer Kaffee

Zu Gast ist Thomas Schwegler (Kaffeehändler, Tropical Mountains GmbH)

erf-medien.ch

Was ist Wahrheit?

Die Frage ist aktueller denn je.

 1 bis 6 von 150  [ <<  1 2 3 4  >> ]