Anzeige

Weltweit: Zwischen Genesung und Stigmatisierung

Lepra ist eine chronische Infektionskrankheit, die sich über bakterielle Erreger verbreitet. Vor allem in ärmeren Regionen der Welt, wo die Hygiene mangelhaft ist, sind Menschen davon betroffen. Auch in Nepal gibt es eine grosse Zahl von Leprakranken. Aufgrund der Ansteckungsgefahr und weil Lepra den menschlichen Körper entstellt, werden diese Menschen oft von der Gesellschaft ausgegrenzt.
 
Die Lepra-Mission betreibt in Nepal ein Spital für Leprabetroffene. Wir haben mit Amar, einem ehemals Betroffenen, gesprochen. Er erzählt uns über Stigmatisierung und Ausgrenzung.

Stichwörter

Weitere "Weltweit" Beiträge

erf-medien.ch

Schweizer im Ausland – Hawaii

Wie lebt es sich auf Hawaii?

erf-medien.ch

Common Goal: Fussballer spenden für einen guten Zweck

Rückblick nach einem Jahr

erf-medien.ch

Schweizer im Ausland – Palau

Ein Inselstaat mit rund 350 Inseln nordöstlich von Indonesien

erf-medien.ch

Schweizer im Ausland – Kanada

Natalie Braun lebt dort seit 13 Jahren.

erf-medien.ch

Die schwimmende Kirche von Hamburg

Die Flussschifferkirche liegt im Hafen der Hansestadt.

erf-medien.ch

Schweizer im Ausland – Südafrika

Rahel Dürst lebt seit fünf Jahren in Kapstadt.

 1 bis 6 von 150  [ <<  1 2 3 4  >> ]