Anzeige

Weltweit: Mexiko zu gefährlich für Priester?

In Mexiko wurde erneut ein Priester ermordet, ein 73-jähriger Priester wurde wahrscheinlich Opfer von Kriminellen. Weitere Priester und Ordensleute werden vermisst, möglicherweise wurden sie entführt.

In einer Mitteilung von Kirchen in Not heisst es, dass Mexiko weltweit das gefährlichste Land sei, um das Priesteramt auszuüben. Allgemein lässt sich feststellen, dass in Mexiko in den vergangenen Jahren die Gewaltbereitschaft gestiegen ist.

Weitere "Weltweit" Beiträge

erf-medien.ch

Hoffnung für den Nahen Osten

Petition sammelt Unterschriften zugunsten von dortigen Christen.

erf-medien.ch

Christen begegnen Muslimen in Italien

Das Hilfswerk AVC veranstaltet in Italien Kurse über den Islam.

erf-medien.ch

Reiseleiter in Israel zwischen und mit verschiedenen Kulturen

Moshe Gabay ist Reiseleiter in Israel.

erf-medien.ch

Nepal: Wie Hilfe vor Ort funktioniert

Der Einsatz von Hilfswerken geht nach der ersten Nothilfe lange weiter.

erf-medien.ch

Österreich: Immer mehr Muslime konvertieren zum Christentum

Resultat: Ein Rekordhoch an Erwachsenentaufen

erf-medien.ch

«Projekt Hannah» wird zu «Women of Hope»

Neuer Name, neue Schwerpunkte

 7 bis 12 von 150  [ <<  1 2 3 4 5  >> ]