Anzeige

Weltweit: Mexiko zu gefährlich für Priester?

In Mexiko wurde erneut ein Priester ermordet, ein 73-jähriger Priester wurde wahrscheinlich Opfer von Kriminellen. Weitere Priester und Ordensleute werden vermisst, möglicherweise wurden sie entführt.

In einer Mitteilung von Kirchen in Not heisst es, dass Mexiko weltweit das gefährlichste Land sei, um das Priesteramt auszuüben. Allgemein lässt sich feststellen, dass in Mexiko in den vergangenen Jahren die Gewaltbereitschaft gestiegen ist.

Weitere "Weltweit" Beiträge

erf-medien.ch

Das neue Amerika verunsichert (auch Amerika selbst)

Vertrauen ist gefragt

erf-medien.ch

Nepal: 2 Jahre nach dem Erdbeben

World Vision unterstützt Wiederaufbau

erf-medien.ch

Vernissage in Genf macht auf Malaria aufmerksam

Mücken hautnah beobachtet

erf-medien.ch

Muslime im Nordkaukasus sollen von Jesus erfahren

Die meisten Menschen dieser Region leben verstreut in rund 3000 Dörfern.

erf-medien.ch

Schweizer Augenchirurg verhalf in Uganda zum Durchblick

Roman Eberhard arbeitet normalerweise als Oberarzt an einer Augenklinik.

erf-medien.ch

Lynchjustiz in Togo bekämpfen

Togo ist Thema der Karfreitagskampagne von ACAT Schweiz.

 13 bis 18 von 150  [ <<  1 2 3 4 5 6  >> ]