Anzeige

Kuba: Glaube in einem kommunistischen Land

Seit mehreren Jahren engagiert sich das kirchliche Hilfswerk «HMK Hilfe für Mensch und Kirche» im kommunistischen Kuba – mit Erfolg. Obwohl offiziell ein säkulares Land, können die Menschen dort ihren Glauben nicht frei ausleben: Beispielsweise der Bau von Kirchengebäuden oder die Durchführung von Grossanlässen sind verboten. Ein privater Gottesdienst in einem Haus wird hingegen toleriert. Ein HMK-Mitarbeiter erzählt.

Weitere "Weltweit" Beiträge

erf-medien.ch

Christliche Botschaft in Jerusalem schätzt Lage ein

Donald Trump hat Jerusalem als Hauptstadt Israels anerkannt.

erf-medien.ch

Müssen Staaten vermehrt kooperieren?

Dazu UNO-Korrespondent Andreas Zumach

erf-medien.ch

Warum scheiterten die deutschen Koalitionsverhandlungen?

Die FDP zog sich gestern unerwartet zurück.

erf-medien.ch

Grösstes Bibelmuseum der Welt eröffnet

Das «Museum of the Bible» in Washington D.C. zeigt 40 000 Artefakte.

erf-medien.ch

TearFund hilft muslimischer Minderheit Rohingya

In den Flüchtlingslagern von Bangladesch leben rund 600 000 Rohingya.

erf-medien.ch

Kuba: Glaube in einem kommunistischen Land

Ein Mitarbeiter eines kirchlichen Hilfswerks erzählt.

 1 bis 6 von 150  [ <<  1 2 3 4  >> ]