Anzeige

Kirche & Gesellschaft: Kampagne gegen Folter in Kanada

Die Menschenrechtsorganisation «Aktion der Christen für die Abschaffung der Folter» (ACAT Schweiz) wurde 1981 gegründet. Seit einigen Jahren lanciert sie vor Ostern die Karfreitags-Kampagne mit einem Schwerpunktthema in Zusammenhang mit Folter.
 
Dieses Jahr steht Kanada im Fokus. Im nordamerikanischen Staat ist Folter in einer amtlichen Richtlinie für Sicherheitsbehörden zwar verboten. Allerdings gibt es eine Ausnahme, wie Sophie Kreutzberg (Kampagnenbeauftragte von ACAT Schweiz) erklärt.

Weitere "Weltweit" Beiträge

erf-medien.ch

Wird einem Konflikt Israel–Iran zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt?

Dazu Kurt Pelda, Reporter aus dem Nahen Osten

erf-medien.ch

Open Doors veröffentlicht Weltverfolgungsindex 2019

Zahlen über die Christenverfolgung machen betroffen.

erf-medien.ch

Venezuelas Bischöfe kritisieren Präsident Maduro

Das Land befindet sich seit Jahren in einer wirtschaftlichen Krise.

erf-medien.ch

Hoffnung für sehbehinderte Menschen in Armut

Heiko Philippin arbeitet als Arzt in einer Augenklinik in Tansania.

erf-medien.ch

Christliche Inhalte in abgelegene Gebiete senden

Eine Sendeanlage von TWR in Zentralasien soll 2019 ihren Betrieb aufnehmen.

erf-medien.ch

Neue Möglichkeiten für TWR

Eine Ära von TWR geht zu Ende und eine neue beginnt.

 1 bis 6 von 150  [ <<  1 2 3 4  >> ]