Anzeige

Kirche & Gesellschaft: Kampagne gegen Folter in Kanada

Die Menschenrechtsorganisation «Aktion der Christen für die Abschaffung der Folter» (ACAT Schweiz) wurde 1981 gegründet. Seit einigen Jahren lanciert sie vor Ostern die Karfreitags-Kampagne mit einem Schwerpunktthema in Zusammenhang mit Folter.
 
Dieses Jahr steht Kanada im Fokus. Im nordamerikanischen Staat ist Folter in einer amtlichen Richtlinie für Sicherheitsbehörden zwar verboten. Allerdings gibt es eine Ausnahme, wie Sophie Kreutzberg (Kampagnenbeauftragte von ACAT Schweiz) erklärt.

Weitere "Weltweit" Beiträge

erf-medien.ch

Vier Schweizer bauen in Senegal Hotel auf

Für Surfsportbegeisterte und aus christlich-humanitärem Antrieb

erf-medien.ch

Radio bringt Hoffnung in Kambodscha

TWR produziert dort Radiosendungen vor allem für Frauen.

erf-medien.ch

Wie gerechtfertigt ist ein Sportboykott gegen Israel?

Hinter den Boykotts steckt eine politische Haltung.

erf-medien.ch

Fairness im Alltag – Faire Schokolade von der Bohne bis zur Tafel

Gerechter Handel für alle Beteiligten

erf-medien.ch

Nachhaltiges Reisen – Fair unterwegs

Fremde Welten gleich um die nächste Strassenecke entdecken

erf-medien.ch

Fairness im Alltag – Frauen in Indien unterstützen

[eyd] ist ein humanitäres Mode-Label.

 1 bis 6 von 150  [ <<  1 2 3 4  >> ]