Anzeige

Weltweit: Christliche Inhalte in abgelegene Gebiete senden

Das internationale christliche Medienunternehmen TWR baut zurzeit an einer Sendeanlage, welche 2019 in Betrieb genommen werden soll. TWR wird von dort aus christliche Radioprogramme in Länder im Bereich der sogenannten Seidenstrasse senden: Kasachstan, Kirgisistan, Usbekistan, Tadschikistan und Turkmenistan.
 
Zentralasien beheimatet weite Steppen und entlegene Bergtäler, welche dünn besiedelt und wo Menschen nicht so leicht erreichbar sind. Radio ist dort immer noch das Medium der Wahl. Im Beitrag erzählt TWR-Mitarbeiter Philipp Rüsch mehr über dieses Projekt.

Weitere "Weltweit" Beiträge

erf-medien.ch

Christliche Inhalte in abgelegene Gebiete senden

Eine Sendeanlage von TWR in Zentralasien soll 2019 ihren Betrieb aufnehmen.

erf-medien.ch

Neue Möglichkeiten für TWR

Eine Ära von TWR geht zu Ende und eine neue beginnt.

erf-medien.ch

Mehrstaaten- statt Zweistaaten-Lösung?

Eine neue Variante für Israel und Palästina.

erf-medien.ch

Unihockey als Hoffnung für Kenias Strassenkinder

Bei «Unihockey für Strassenkinder» ist Paul Mainamang Länderkoordinator.

erf-medien.ch

Was bedeutet die Wahl von Jair Bolsonaro für Brasilien?

Wir sprachen mit Balz Meili, er lebt seit 35 Jahren in Brasilien.

erf-medien.ch

Vier Schweizer bauen in Senegal Hotel auf

Für Surfsportbegeisterte und aus christlich-humanitärem Antrieb

 1 bis 6 von 150  [ <<  1 2 3 4  >> ]