Anzeige

Weltweit: Wie die Maidan-Bewegung die ukrainischen Kirchen beeinflusste

Der Maidan-Platz in der ukrainischen Hauptstadt Kiew war von November 2013 bis Februar 2014 Schauplatz von Protesten. Auslöser war die Weigerung des damaligen Präsidenten Wiktor Janukowytsch und der Regierung, ein Abkommen mit der EU zu unterzeichnen. Im Verlauf der Proteste begannen sich auch die Kirchen für die Anliegen der Protestierenden zu interessieren und sie wurden auf verschiedene Weise aktiv.
 
Was sich damals auf dem Maidan-Platz ereignete, ist für die Bevölkerung und die Kirchen immer noch von Bedeutung, die Ereignisse wurden zu einem Zeichen des Neuaufbruchs. Wir sprachen mit Stefan Kube, Chefredaktor der Zeitschrift RGOW.

Weitere "Weltweit" Beiträge

erf-medien.ch

Hoffnung für Dagestan

TWR-Mitarbeiterin Myrtha Smith hat diese Region erst kürzlich besucht.

erf-medien.ch

Auf die unwürdigen Umstände von Kindern aufmerksam machen

Compassion Schweiz hat die Kampagne «unacceptable» lanciert.

erf-medien.ch

Sieben Jahre Krieg in Syrien

Die Situation dort bleibt angespannt.

erf-medien.ch

Kampagne gegen Folter in Kanada

Karfreitags-Kampagne von ACAT Schweiz

erf-medien.ch

Armenien feiert 100 Jahre moderner Staat

Benjamin Malgo von «Aktion Verzicht» war bereits mehrmals in Armenien.

erf-medien.ch

Kritische Situation im Nordwesten Syriens

Kämpfe zwischen kurdischen Milizen und der türkischen Armee

 7 bis 12 von 150  [ <<  1 2 3 4 5  >> ]