Anzeige

Weltweit: Wie die Maidan-Bewegung die ukrainischen Kirchen beeinflusste

Der Maidan-Platz in der ukrainischen Hauptstadt Kiew war von November 2013 bis Februar 2014 Schauplatz von Protesten. Auslöser war die Weigerung des damaligen Präsidenten Wiktor Janukowytsch und der Regierung, ein Abkommen mit der EU zu unterzeichnen. Im Verlauf der Proteste begannen sich auch die Kirchen für die Anliegen der Protestierenden zu interessieren und sie wurden auf verschiedene Weise aktiv.
 
Was sich damals auf dem Maidan-Platz ereignete, ist für die Bevölkerung und die Kirchen immer noch von Bedeutung, die Ereignisse wurden zu einem Zeichen des Neuaufbruchs. Wir sprachen mit Stefan Kube, Chefredaktor der Zeitschrift RGOW.

Weitere "Weltweit" Beiträge

erf-medien.ch

Radio für Verstossene

Die Romas im Balkan sind nicht allen egal.

erf-medien.ch

Historischer Schritt für Christen in Nigeria

Christen aus dem Norden und Süden haben eine gemeinsame Erklärung verfasst.

erf-medien.ch

Vorzeigeprojekt in Sierra Leone wird eingestellt

Aus Zuckerrohr Agrotreibstoff für Europa

erf-medien.ch

Wie viel Macht hat Erdöl im Nahen Osten?

Immer noch ein potenter Wirtschaftsfaktor

erf-medien.ch

Zwei Terroranschläge erschüttern Brüssel

Am Flughafen und in einer U-Bahnstation

erf-medien.ch

US-Wahlkampf: «Viele wollen jemanden ohne politische Erfahrung»

Die Politologin Amy Black erklärt die Hintergründe dieses Wahlkampfs.

 145 bis 150 von 150  [ <<  22 23 24 25  >> ]