Anzeige

Weltweit: Christliche Inhalte in abgelegene Gebiete senden

Das internationale christliche Medienunternehmen TWR baut zurzeit an einer Sendeanlage, welche 2019 in Betrieb genommen werden soll. TWR wird von dort aus christliche Radioprogramme in Länder im Bereich der sogenannten Seidenstrasse senden: Kasachstan, Kirgisistan, Usbekistan, Tadschikistan und Turkmenistan.
 
Zentralasien beheimatet weite Steppen und entlegene Bergtäler, welche dünn besiedelt und wo Menschen nicht so leicht erreichbar sind. Radio ist dort immer noch das Medium der Wahl. Im Beitrag erzählt TWR-Mitarbeiter Philipp Rüsch mehr über dieses Projekt.

Weitere "Weltweit" Beiträge

erf-medien.ch

Fairtrade-Unterwäsche hilft Frauen aus der Prostitution

Das Projekt «moja kala» setzt sich für die Würde von Frauen ein.

erf-medien.ch

In China wollen Väter mehr für ihre Kinder da sein

Die Gesellschaft in China verändert sich.

erf-medien.ch

Die Schweiz und der «American Way of Life»

Zwischen unserem Land und den USA gibt es durchaus Verbindungen.

erf-medien.ch

Menschenhandel ist in Indien ein grosses Thema

Menschen reisen nach Indien in der Hoffnung, dort eine Arbeit zu finden.

erf-medien.ch

Ein Pastor und Aldi im Kampf gegen Armut

Ein US-amerikanischer Pastor hat prominente Mitstreiter.

erf-medien.ch

Wie Venezuelas Bevölkerung auf die wirtschaftliche Lage reagiert

Panikeinkäufe tätigen und Profit schlagen

 145 bis 150 von 150  [ <<  22 23 24 25  >> ]