Anzeige

Weltweit: Christliche Inhalte in abgelegene Gebiete senden

Das internationale christliche Medienunternehmen TWR baut zurzeit an einer Sendeanlage, welche 2019 in Betrieb genommen werden soll. TWR wird von dort aus christliche Radioprogramme in Länder im Bereich der sogenannten Seidenstrasse senden: Kasachstan, Kirgisistan, Usbekistan, Tadschikistan und Turkmenistan.
 
Zentralasien beheimatet weite Steppen und entlegene Bergtäler, welche dünn besiedelt und wo Menschen nicht so leicht erreichbar sind. Radio ist dort immer noch das Medium der Wahl. Im Beitrag erzählt TWR-Mitarbeiter Philipp Rüsch mehr über dieses Projekt.

Weitere "Weltweit" Beiträge

erf-medien.ch

Armenien – Heimat für Christen und Juden

Seit über 1700 Jahren ist das Land christlich.

erf-medien.ch

Radio hilft Frauen in Nordafrika

Frauen in Nordafrika erfahren wenig Wertschätzung und Akzeptanz.

erf-medien.ch

Armenien – wirtschaftliche Situation

Armenien könnte ohne seine Diaspora nicht überleben.

erf-medien.ch

Armenien – (sterbende) Hoffnung auf den Westen

Das Land wurde vom Westen enttäuscht.

erf-medien.ch

Zweijährige Kampagne für indische Christen lanciert

Open Doors will den dortigen Christen verstärkt helfen.

erf-medien.ch

Armenien – Geschichte eines bedrohten Volkes

Im Völkermord von 1915 an kamen bis zu 1,5 Millionen Armenier ums Leben.

 13 bis 18 von 150  [ <<  1 2 3 4 5 6  >> ]