Anzeige

Weltweit: Wie die Maidan-Bewegung die ukrainischen Kirchen beeinflusste

Der Maidan-Platz in der ukrainischen Hauptstadt Kiew war von November 2013 bis Februar 2014 Schauplatz von Protesten. Auslöser war die Weigerung des damaligen Präsidenten Wiktor Janukowytsch und der Regierung, ein Abkommen mit der EU zu unterzeichnen. Im Verlauf der Proteste begannen sich auch die Kirchen für die Anliegen der Protestierenden zu interessieren und sie wurden auf verschiedene Weise aktiv.
 
Was sich damals auf dem Maidan-Platz ereignete, ist für die Bevölkerung und die Kirchen immer noch von Bedeutung, die Ereignisse wurden zu einem Zeichen des Neuaufbruchs. Wir sprachen mit Stefan Kube, Chefredaktor der Zeitschrift RGOW.

Weitere "Weltweit" Beiträge

erf-medien.ch

Wie die Maidan-Bewegung die ukrainischen Kirchen beeinflusste

Die Proteste fanden von November 2013 bis Februar 2014 in Kiew statt.

erf-medien.ch

Mauretanien und seine katholische Minderheit

Über 99 Prozent der Einwohner sind Muslime.

erf-medien.ch

Bischof im Land der 99 Prozent Muslime

Der Deutsche Martin Happe ist Bischof in Mauretanien.

erf-medien.ch

Alle zwei Minuten stirbt ein Kind an Malaria

Jährlich sterben weltweit rund eine halbe Million Menschen an Malaria.

erf-medien.ch

Als Rollstuhlfahrer unter Handicapierten

Ronny Häberli besuchte ein Integrationsprojekt in Peru.

erf-medien.ch

Sklaven arbeiten für uns alle

Sklavenarbeit existiert auch im 21. Jahrhundert.

 1 bis 6 von 150  [ <<  1 2 3 4  >> ]