Anzeige

Weltweit: Christliche Botschaft in Jerusalem schätzt Lage ein

Donald Trump hat am Mittwoch Jerusalem als Hauptstadt Israels anerkannt. «Heute erkennen wir das Offensichtliche an: dass Jerusalem die Hauptstadt Israels ist», sagte er in einer live im Fernsehen übertragenen Rede. Zudem kündigte der US-Präsident an, die Botschaft von Tel Aviv nach Jerusalem zu verlegen. «Dieser Prozess beginnt sofort», sagte Trump.
 
Seither ist vieles passiert. Es gab bereits erste Proteste gegen seinen Entscheid. Eine erste Einschätzung der Lage vor Ort gibt Jürgen Bühler, der Präsident der Internationalen Christlichen Botschaft in Jerusalem, im Interview mit Radio Life Channel.

Weitere "Weltweit" Beiträge

erf-medien.ch

Wassermangel in Südafrika

Es wird für mehr Wasser gebetet.

erf-medien.ch

Sklaven arbeiten für uns alle

Sklavenarbeit existiert auch im 21. Jahrhundert.

erf-medien.ch

Kleine Karibikinsel mit grösserer Ausstrahlung

Eine Sendeanlage für 100 Millionen Menschen

erf-medien.ch

Jerusalem – eine Stadt sorgt für Gesprächsstoff

Eine Einschätung von Marcel Rebiai, der seit einigen Jahren dort lebt.

erf-medien.ch

Situation für Hilfswerke in Indien noch nicht gelöst

Hilfswerke mussten ihre Arbeit in Indien stoppen.

erf-medien.ch

Wem gehört Jerusalem?

Diese Frage zu beantworten wirft weitere Fragen auf.

 1 bis 6 von 150  [ <<  1 2 3 4  >> ]