Anzeige

Kirche & Gesellschaft: Auf die unwürdigen Umstände von Kindern aufmerksam machen

Das christliche Kinderhilfswerk Compassion Schweiz ist bekannt für seine Patenschaften, mit denen es Kindern in über 25 Ländern hilft. Oftmals sind damit schöne Geschichten von Kindern verknüpft, welche durch die Patenschaften ihr Leben in Armut hinter sich lassen konnten.
 
Das ist jedoch die eine Seite, denn andererseits sind Kinder weltweit jeweils die ersten Opfer von Gewalt, wie Christian Willi (Geschäftsleiter Compass Schweiz) erzählt. 70 Prozent der Opfer von Menschenhandel seien Kinder. Mit der Kampagne «unacceptable», welche bis 25. Mai läuft, möchte Compassion Schweiz auf die inakzeptablen Umstände dieser Kinder aufmerksam machen.

Weitere "Weltweit" Beiträge

erf-medien.ch

Schultaschen für rumänische Kinder

Pro Adelphos setzt sich für Kinder in Rumänien ein.

erf-medien.ch

Von der Müllhalde in die Geborgenheit

«Island Kids» bietet Kindern aus desolaten Verhältnissen eine neue Zukunft.

erf-medien.ch

Radio hilft Jugendlichen in der Türkei

Für die dortigen Jugendlichen ist die Situation ziemlich hoffnungslos.

erf-medien.ch

Die schwimmende Kirche von Hamburg

Die Flussschifferkirche liegt im Hafen der Hansestadt.

erf-medien.ch

Armenien – Heimat für Christen und Juden

Seit über 1700 Jahren ist das Land christlich.

erf-medien.ch

Armenien – Hilfe aus der Schweiz

Benjamin Malgo war bereits 37 Mal in Armenien und kennt sich dort aus.

 1 bis 6 von 150  [ <<  1 2 3 4  >> ]