Anzeige

Kirche & Gesellschaft: Auf die unwürdigen Umstände von Kindern aufmerksam machen

Das christliche Kinderhilfswerk Compassion Schweiz ist bekannt für seine Patenschaften, mit denen es Kindern in über 25 Ländern hilft. Oftmals sind damit schöne Geschichten von Kindern verknüpft, welche durch die Patenschaften ihr Leben in Armut hinter sich lassen konnten.
 
Das ist jedoch die eine Seite, denn andererseits sind Kinder weltweit jeweils die ersten Opfer von Gewalt, wie Christian Willi (Geschäftsleiter Compass Schweiz) erzählt. 70 Prozent der Opfer von Menschenhandel seien Kinder. Mit der Kampagne «unacceptable», welche bis 25. Mai läuft, möchte Compassion Schweiz auf die inakzeptablen Umstände dieser Kinder aufmerksam machen.

Weitere "Weltweit" Beiträge

erf-medien.ch

Mauretanien und seine katholische Minderheit

Über 99 Prozent der Einwohner sind Muslime.

erf-medien.ch

Bischof im Land der 99 Prozent Muslime

Der Deutsche Martin Happe ist Bischof in Mauretanien.

erf-medien.ch

Alle zwei Minuten stirbt ein Kind an Malaria

Jährlich sterben weltweit rund eine halbe Million Menschen an Malaria.

erf-medien.ch

Als Rollstuhlfahrer unter Handicapierten

Ronny Häberli besuchte ein Integrationsprojekt in Peru.

erf-medien.ch

Sklaven arbeiten für uns alle

Sklavenarbeit existiert auch im 21. Jahrhundert.

erf-medien.ch

Hoffnung für Dagestan

TWR-Mitarbeiterin Myrtha Smith hat diese Region erst kürzlich besucht.

 1 bis 6 von 150  [ <<  1 2 3 4  >> ]